.
Stadt Schillingsfürst


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Geteilt durch drei Spitzen in Rot und Silber; oben ein silberner, unten ein schwarzer hersehender Löwe (Leopard) mit eingeschlagenem Schweif.


WAPPENGESCHICHTE
Schillingsfürst ist seit 1959 Stadt. Die Löwen stammen aus dem Wappen der Fürsten von Hohenlohe, dessen eine Linie sich nach dem Ort Schillingsfürst benennt und den Ort sehr geprägt hat. Schillingsfürst war seit 1553 Hauptsitz und Residenz der Grafen und späteren Fürsten von Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst und war wohl schon seit Ende des 13. Jahrhunderts in ihrem Besitz. Der fränkische Rechen steht für den alten Ort Frankenheim, der in dem einstigen Marktnamen Schillingsfürst-Frankenheim zum Ausdruck kam. Der fränkische Rechen stammt aus dem Wappen des Bistums Würzburg und weist auf das Kilianspatrozinium in Schillingsfürst hin.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1958

Rechtsgrundlage  Beschluss des Marktgemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 27.06.1958

Elemente aus Familienwappen Hohenlohe-Schillingsfürst


LITERATUR
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 6, Bremen 1968, S. 58
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1958, S. 64
Bayerisches Städtebuch, hg. Erich Keyser, Heinz Stoob, Stuttgart 1971, Bd. 1, S. 484-485
Stadler, Klemens: Neue Gemeindewappen in Mittelfranken, in: Jahrbuch des Historischen Vereins für Mittelfranken, 1959, S. 225
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 665
Broser, Claus: Wappen im Landkreis Ansbach, Ansbach 1990, S. 92
Reitzenstein, Wolf-Armin: Lexikon bayerischer Ortsnamen, München 1991 (2. Aufl.), S. 341
Der Landkreis Ansbach, hg. Günter Hoeppner, Ansbach 1992, S. 136
Schöler, Eugen: Historische Familienwappen in Franken (J. Siebmachers Grosses Wappenbuch F), Neustadt a.d. Aisch 1975, S. 59, Taf. 81 (von Hohenlohe)


FAHNE
Rot-Weiß
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Mittelfranken
Landkreis  Ansbach
Einwohner  2739
Ew/qkm  0
Breite  49.2833 Nördliche Breite
Länge  10.2667 Östliche Länge
GKZiffer  9571198
PLZ  91583
Region  Region 8 Westmittelfranken
KFZ-Kennz.  AN
Internet  Stadt Schillingsfürst
E-Mail  Stadt Schillingsfürst
 
1. Bürgermeister Michael Trzybinski
Anton-Roth-Weg 9 91583 Schillingsfürst (Hausanschrift)
Anton-Roth-Weg 9 91583 Schillingsfürst (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9868 800
Fax +49 (0)9868 932428



VORSCHAU WAPPENGALERIE




Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE