Frauenchiemsee


 

BASISDATEN
Klostername  Frauenchiemsee

Ortsname  Chiemsee

Regierungsbezirk  Oberbayern

Landkreis  Rosenheim

Orden  Benediktinerinnen

Diözese  München

Gründungszeit  782

Gründer  Herzog Tassilo III. von Bayern

Aufhebung  offiziell von 1803 bis 1835 aufgehoben, jedoch unter Fortbestand des alten Konvents

Weiternutzung  Die Kirche wurde 1803 abgebrochen. Da sich für die Klostergebäude kein Käufer fand, durften die Nonnen bleiben. 1836 wurde das Kloster durch König Ludwig I. von Bayern wiedererrichtet.
 

SUCHE

AUS DEM HDBG-BILDARCHIV
Seeprozession auf dem Chiemsee mit dem Bürgermeister von Frauenchiemsee; im Hintergrund der Turm der Benediktinerinnenklosterkirche St. Maria auf der Insel Frauenchiemsee,Fotografie: Mai(?) 1946
Copyright: Haus der Bayer. Geschichte (Groth-Schmachtenberger, E.)

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken.
Weitere Bilder anzeigen


LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen