Regensburg, Karmeliten (St. Oswald)


 

BASISDATEN
Klostername  Regensburg, Karmeliten (St. Oswald)

Ortsname  Regensburg

Regierungsbezirk  Oberpfalz

Landkreis  Regensburg

Orden  Karmeliten

Diözese  Regensburg

Patrozinium  St. Oswald

Gründungszeit  1290

Aufhebung  -1367

Weiternutzung  1367 übersiedelte der gesamte Konvent nach Straubing. Das Kloster ging in den Besitz der Stadt über, in den Klostergebäuden wurde ein Spital eingerichtet. Ab 1553 wurden in der ehemaligen Klosterkirche protestantische Gottesdienste abgehalten.
 

SUCHE

LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen