.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Prüll


 

BASISDATEN
Klostername  Prüll

Ortsname  Regensburg

Regierungsbezirk  Oberpfalz

Landkreis  Regensburg

Orden  Kartäuser

Diözese  Regensburg

Pfarrei  Regensburg

Patrozinium  St. Vitus, St. Spiritus; seit 1695 St. Johannes Baptist

Gründungszeit  997

Gründer  Bischof Gebhard I. von Regensburg und sein Bruder Rapoto

Bewohner  997-1483 Benediktiner, ab 1483 Kartäuser

Aufhebung  1803

Weiternutzung  Die Klosterkirche verwahrloste. Die Hälfte der Kartäuserzellen, Kapitelsaal, Refektorium und Bibliothek wurden abgebrochen. Die übrige Anlage erwarb 1835 der bayerische Staat. 1852 wurde in den Gebäuden ein Irrenhaus untergebracht.
 

SUCHE

LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen