.
Gemeinde Laufach


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot schräg gekreuzt ein silberner Hammer und ein silberner Schlägel, darüber drei aus einem Stiel wachsende goldene Eichenblätter


WAPPENGESCHICHTE
Hammer und Schlägel weisen auf das einstige Eisenwerk in Laufach hin sowie auf den hier betriebenen Erzbergbau. Die Eichenblätter stellen die geografische Lage der Gemeinde im eichenreichen Spessart dar.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1969

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 19.09.1969

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Hain i.Spessart


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1970, S. 88
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Hufnagel, Herbert: Die Gemeindewappen im Landkreis Aschaffenburg, Zulassungsarbeit Universität Würzburg 1971, S. 109-115


FAHNE
Gelb-Rot-Weiß
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Aschaffenburg
Fläche  15.6 qkm
Einwohner  5171
Ew/qkm  331
Breite  50.0167 Nördliche Breite
Länge  9.3 Östliche Länge
GKZiffer  9671139
PLZ  63846
Region  Region 1 Bayerischer Untermain
KFZ-Kennz.  AB
Internet  Gemeinde Laufach
E-Mail  Gemeinde Laufach
 
1. Bürgermeister Friedrich Fleckenstein
Raiffeisengasse 4 63846 Laufach (Hausanschrift)
Postfach 1110 63844 Laufach (Postanschrift)
Telefon +49 (0)6093 941-0
Fax +49 (0)6093 941-27



VORSCHAU WAPPENGALERIE


Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE