.
Gemeinde Alesheim


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Geteilt von Gold und Blau; oben schräg gekreuzt ein roter Speer und ein schräglinker blauer Wellenbalken; unten sechs drei zu zwei zu eins gestellte silberne Eisenhüte.


WAPPENGESCHICHTE
Die Gemeinde Alesheim besteht seit 1978 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Störzelbach, Wachenhofen, Trommetsheim und Alesheim. Die Eisenhüte sind dem Wappen der Grafen von Pappenheim entnommen, die seit dem Mittelalter im Gemeindegebiet als Herrschaftsinhaber nachweisbar sind. Die Lanze ist das Attribut des Heiligen Emmeram, dem die Kirchen in Trommetsheim und Alesheim geweiht sind. Der Wellenbalken stellt die Altmühl dar, die durch das Gemeindegebiet fließt.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1985

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Mittelfranken

Beleg  Schreiben der Regierung von Mittelfranken vom 18.06.1985

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Trommetsheim

Elemente aus Familienwappen von Pappenheim


LITERATUR
Strassner, Erich: Land- und Stadtkreis Weißenburg i. Bay. (Historisches Ortsnamenbuch von Bayern, Mittelfranken 2), München 1966, S. 1
Hofmann, Hanns Hubert: Gunzenhausen-Weißenburg (Historischer Atlas von Bayern, Franken I/8), München 1960, S. 105


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Mittelfranken
Landkreis  Weißenburg-Gunzenhausen
Fläche  20.45 qkm
Einwohner  976
Ew/qkm  48
Breite  49.05 Nördliche Breite
Länge  10.8667 Östliche Länge
GKZiffer  9577113
PLZ  91793
Region  Region 8 Westmittelfranken
KFZ-Kennz.  WUG
Internet  Gemeinde Alesheim
E-Mail  Gemeinde Alesheim
 
1. Bürgermeister Manfred Schuster
Hauptstraße 37 91802 Meinheim (Hausanschrift)
Hauptstr. 37 91802 Meinheim (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9146 94294-0
Fax +49 (0)9146 94294-49



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE