.
Gemeinde Wilhelmsdorf


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Geviert von Silber und Schwarz, belegt mit einem goldenen Hugenottenkreuz mit rotem Herzschild, darin ein silberner Sparren, beseitet von drei zwei zu eins gestellten silbernen Kannen.


WAPPENGESCHICHTE
Die Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth siedelten 1680 in der Wüstung des 1632 zerstörten Dorfes Unteralbach Hugenottenfamilien an, die ihre neue Heimat nach dem Sohn des Markgrafen Wilhelm nannten. Sie verließen den Ort jedoch schon wieder nach zwei Jahren, da sie von der Landwirtschaft allein nicht leben konnten. Ihnen folgten Calvinisten, die auch nicht lange blieben. Die Markgrafen übergaben den Ort 1684 dem Bankier Isaak von Buirette als Rittergut mit umfangreichen Sonderrechten. Dieser siedelte im Ort hugenottische Strumpfwirker an. Um 1800 lebten bereits über 80 Strumpfwirker im Ort. Der Strumpfwirkerei folgte 1896 das Handwerk der Reißzeugmacherei und Zirkelschmiede. Seit 1992 erinnert das Reißzeug- und Zirkelmuseum in Wilhelmsdorf an dieses traditionsreiche Handwerk. Die Vierung von Silber und Schwarz ist das zollerische Wappen und weist auf die einstige Landesherrschaft der Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth. Das Hugenottenkreuz erinnert an die französischen Flüchtlinge, die den Ort begründeten. Der Herzschild ist das Wappen der Familie Buirette von Oehlefeld. Die Kannen stehen redend für den Familiennamen: Buirette bedeutet auf französisch Krüglein.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1982

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Mittelfranken

Beleg  Schreiben der Regierung von Mittelfranken vom 24.06.1982

Elemente aus Familienwappen Buirette von Oehlefeld (Öhlefeld)


LITERATUR
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 822
Schöler, Eugen: Historische Familienwappen in Franken (J. Siebmachers Grosses Wappenbuch F), Neustadt a.d. Aisch 1975, S. 35, Taf. 136 (Buirette von Oehlefeld)
Sponholz, Hans: Landkreis Neustadt an der Aisch, Neustadt a.d. Aisch 1982, S. 133-134
Landkreis Neustadt a.d. Aisch  Bad Windsheim, Neustadt a.d. Aisch 1982, S. 73


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Mittelfranken
Landkreis  Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim
Fläche  7.69 qkm
Einwohner  1462
Ew/qkm  190
Breite  49.5667 Nördliche Breite
Länge  10.7333 Östliche Länge
GKZiffer  9575181
PLZ  91489
Region  Region 8 Westmittelfranken
KFZ-Kennz.  NEA
Internet  Gemeinde Wilhelmsdorf
E-Mail  Gemeinde Wilhelmsdorf
 
1. Bürgermeister Werner Friedrich
Hugenottenplatz 8 91489 Wilhelmsdorf (Hausanschrift)
Hugenottenplatz 8 91489 Wilhelmsdorf (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9104 82629-0
Fax +49 (0)9104 82629-29



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE