.
Markt Parkstein


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot auf ansteigendem grünem Dreiberg ein springender schwarzer Eber.


WAPPENGESCHICHTE
Der springende schwarze Eber kann vielleicht als Sinnbild für die wald- und wildreiche Gegend von Parkstein gelten. Das bis heute unveränderte Wappen führt der Markt Parkstein seit der Verleihung durch Markgraf Friedrich von Brandenburg (Burggraf von Nürnberg) und Pfalzgraf Johann von Neunburg im Jahr 1435. Gleichzeitig erhielt der Markt ein Siegel mit demselben Bild. Parkstein hatte bereits 1342 während der Verpfändung an Herzog Rudolf von Sachsen den Marktstatus erlangt. Die erste farbige Gestaltung des Wappens stammt aus dem Jahr 1812; danach gab es Unklarheiten in der Farbgebung. Hupp tingierte den Eber natürlich statt schwarz


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1435

Rechtsgrundlage  Verleihung des Wappens und des Siegels durch Markgraf Friedrich von Brandenburg und Pfalzgraf Johann


LITERATUR
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 6, Bremen 1968, S. 38
Oberpfälzer Wappenbuch. Öffentliche Wappen der Oberpfalz, Regensburg [1991], S. 90 f.


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberpfalz
Landkreis  Neustadt a.d.Waldnaab
Fläche  27.17 qkm
Einwohner  2309
Ew/qkm  85
Breite  49.7333 Nördliche Breite
Länge  12.0667 Östliche Länge
GKZiffer  9374144
PLZ  92711
Region  Region 6 Oberpfalz-Nord
KFZ-Kennz.  NEW
Internet  Markt Parkstein
E-Mail  Markt Parkstein
 
1. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann
Schloßgasse 5 92711 Parkstein (Hausanschrift)
Schloßgasse 5 92711 Parkstein (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9602 61639-0
Fax +49 (0)9602 61639-29



VORSCHAU WAPPENGALERIE



Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE