.
Gemeinde Furth


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Schräg geteilt von Silber und Rot; oben ein schreitender Bär, unten ein schräg gestelltes goldenes Schwert.


WAPPENGESCHICHTE
Die Schrägteilung mit dem schreitenden schwarzen Bär erinnert an das altbayerische Adelsgeschlecht von Kärgl (Chärglein), das wohl schon seit Ende des 13. Jahrhunderts Rechte in Furth besaß und spätestens vom 15. Jahrhundert bis 1615 Inhaber der Hofmark Furth war. Das Schwert verweist als Attribut des heiligen Michael auf den Kirchenpatron von Schratzhofen, einer bis zur Eingemeindung nach Furth 1971 selbstständigen Gemeinde.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1974

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Niederbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Niederbayern vom 28.10.1974

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Arth

Elemente aus Familienwappen von Kärgl


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1975, S. 88; 1964, S. 64 (zu Arth)
Becher, Hans-Dieter: Landshut. Die Stadt Landshut und das Landgericht Rottenburg (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 43), München 1978, S. 251 ff.


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Niederbayern
Landkreis  Landshut
Fläche  20.97 qkm
Einwohner  3491
Ew/qkm  166
Breite  48.6 Nördliche Breite
Länge  12.0333 Östliche Länge
GKZiffer  9274132
PLZ  84095
Region  Region 13 Landshut
KFZ-Kennz.  LA
Internet  Gemeinde Furth
E-Mail  Gemeinde Furth
 
1. Bürgermeister Andreas Horsche
Am Rathaus 6 84095 Furth (Hausanschrift)
Am Rathaus 6 84095 Furth (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8704 9119-0
Fax +49 (0)8704 8240



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE