.
Markt Dießen a.Ammersee


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Gold der stehende heilige Georg in silberner Rüstung mit rotem Kreuz und rotem Waffenrock, die Rechte gestützt auf einen silbernen Schild mit rotem Kreuz, in der Linken das Kreuzbanner; links daneben ein senkrecht gestellter blauer Fisch.


WAPPENGESCHICHTE
Der heilige Georg ist der Patron des berühmten Augustinerchorherrenstifts Dießen, das im 9. Jahrhundert im Ortsteil St. Georgen erbaut worden sein soll und von den Grafen von Andechs im 12. Jahrhundert neu gegründet wurde. 1140 überließen sie dem Stift den Ort Dießen. Der heilige Georg mit Schild und Fahne, begleitet von zwei Fischen, findet sich schon im ältesten Marktsiegel aus der Mitte des 14. Jahrhunderts, das in Abdrucken seit 1403 erhalten ist. Dießen wird 1231 civitas (Stadt) genannt, gilt aber später als Markt. Die späteren Siegel zeigen nur einen Fisch. Der Fisch verweist auf die Lage am fischreichen Ammersee. In den farbigen Abbildungen aus dem 16. Jahrhundert fehlt die Fahne, dafür wurde teilweise ein Lindwurm eingefügt. Im 16. Jahrhundert und später wurde das Wappen auch wieder mit zwei Fischen dargestellt. St. Georg und der Fisch ergeben auch eine für die zwei ursprünglichen Siedlungskerne Dießens redende Bildkombination: St. Georgen, die ursprüngliche Klosteransiedlung auf der hohen Uferterrasse, und die Fischerei, ein sehr altes Haufendorf der Fischer am Seeufer. Dazwischen liegt die jüngere Marktsiedlung Dießen.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 14. Jahrhundert

Rechtsgrundlage  Das Wappen ist im Siegel überliefert; Siegelführung seit 1403 sicher belegt.

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Rieden a.Ammersee


LITERATUR
Hupp, Otto: Die Wappen und Siegel der deutschen Städte, Flecken und Dörfer, Frankfurt am Main 1912, S. 43, 47
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 4, Bremen 1965, S. 39; Bd. 6, Bremen 1968, S. 50 (zu Rieden a.Ammersee)
Bayerisches Städtebuch, hg. v. Erich Keyser und Heinz Stoob, Stuttgart 1974, Bd. 2, S. 140 ff.
Heimatbuch für den Landkreis Landsberg am Lech, 2. Aufl., Landsberg am Lech 1982, S. 353, 392 ff., 402, 419 f., 679
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1954, S. 94
Oberbayerisches Archiv 80 (1955), S. 117, 119 (zu Rieden a.Ammersee)


FAHNE
Rot-Weiß (seit 1966)
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de und www.kommunalflaggen.eu



BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Landsberg am Lech
Fläche  82.64 qkm
Einwohner  10203
Ew/qkm  123
Breite  47.95 Nördliche Breite
Länge  11.1 Östliche Länge
GKZiffer  9181114
PLZ  86911
Region  Region 14 München
KFZ-Kennz.  LL 
Internet  Markt Dießen a.Ammersee
E-Mail  Markt Dießen a.Ammersee
 
1. Bürgermeister Herbert Kirsch
Marktplatz 1 86911 Dießen am Ammersee (Hausanschrift)
Postfach 1154 86907 Dießen am Ammersee (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8807 9294-0
Fax +49 (0)8807 9294-50



VORSCHAU WAPPENGALERIE



Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE