.
Gemeinde Mauern


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Rot eine silberne Doppelzinne, darüber eine schwebende, liegende goldene Raute.


WAPPENGESCHICHTE
Das Gemeindewappen vereint die Familienwappen zweier Geschlechter, die über längere Zeit die Hofmark Mauern besaßen, und repräsentiert damit die Geschichte der Gemeinde als Adelshofmark. Die schwebende Raute stammt aus dem Wappen der Kuttenauer, die von 1544 bis 1585 die Hofmarksherrschaft ausübten. Deren Nachfolger waren von 1585 bis 1641 die Preysing, deren heraldisches Kennzeichen eine silberne Doppelzinne in rotem Feld war.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1979

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Oberbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Oberbayern vom 27.12.1979

Elemente aus Familienwappen von Kuttenau, von Preysing


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1980, S. 88
Hiereth, Sebastian: Das Landgericht Moosburg (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 1), München 1950, S. 2, 6, 41, 54
Lieberich, Heinz: Die bayerischen Landstände 1313/40-1807 (Materialien zur bayerischen Landesgeschichte 7), München 1990, S. 57 f., 65


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Freising
Fläche  24.14 qkm
Einwohner  3013
Ew/qkm  125
Breite  48.5167 Nördliche Breite
Länge  11.9 Östliche Länge
GKZiffer  9178142
PLZ  85419
Region  Region 14 München
KFZ-Kennz.  FS 
Internet  Gemeinde Mauern
E-Mail  Gemeinde Mauern
 
1. Bürgermeister Georg Krojer sen.
Schloßplatz 2 85419 Mauern (Hausanschrift)
Schloßplatz 2 85419 Mauern (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8764 89-0
Fax +49 (0)8764 89-11



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2940 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE