.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Stadt Burgau


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Blau auf grünem Boden ein zinnengekrönter silberner Torturm zwischen zwei grünen Tannen


WAPPENGESCHICHTE
Burgau erhielt um 1300 das Stadtrecht. Vermutlich führte die Stadt bereits seit dieser Zeit ein Siegel. Ein Abdruck ist allerdings erst seit 1392 überliefert; er zeigt einen fenster- und torlosen Rundturm mit Spitzdach über einem Zinnenkranz zwischen zwei Bäumen. Diese Darstellung bedeutet Burg in der Au und steht redend für den Ortsnamen. Der Turm ist mit dem österreichischen Bindenschild belegt, in Rot ein silberner Balken. Dieser Schild weist auf das Haus Habsburg als Inhaber der Markgrafschaft hin, das in der Stadt den Hauptsitz hatte. Als Burgau 1805 zu Bayern kam, musste der Bindenschild mit dem Hinweis auf die frühere Landeszugehörigkeit wegfallen. Im Jahr 1813 erhielt das Wappen eine Ährenkrone. Nach französischem Muster sollten Anfang des 19. Jahrhunderts die Kommunalwappen mit Rangabzeichen versehen werden. Je nach Klassifikation der Städte erhielten die Wappen Mauerkronen mit unterschiedlich vielen Zinnen oder eine Ährenkrone. Burgau war die einzige Stadt mit einer Ährenkrone. Sie blieb bis 1928 Bestandteil des Wappens.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 14. Jahrhundert

Rechtsgrundlage  Durch Siegelführung seit 1392 belegt. Verleihung der Ährenkrone durch König Max I.

Beleg  Verleihung am 23.06.1813

Änderung  Bis 1805 war der Turm mit dem österreichischen Bindenschild belegt

Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen Unterknöringen


LITERATUR
Stadler, Klemens/Zollhoefer, Friedrich: Wappen schwäbischer Gemeinden, Kempten 1952, S. 51, 131
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 4, Bremen 1965, S. 34
Reißenauer, Franz/Weizenegger, Josef/Konrad, Anton H.: Der Landkreis Günzburg, Weißenhorn 1966, S. 100
Wüst, Wolfgang: Günzburg (Historischer Atlas von Bayern, Schwaben 13), München 1983, S. 95
Bayerisches Städtebuch, hg. Erich Keyser, Heinz Stoob, Stuttgart 1974, Bd. 2, S. 115-116


FAHNE
Rot-Weiß
Weitere Informationen zu den Fahnen erhalten Sie bei www.kommunalflaggen.de



BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Schwaben
Landkreis  Günzburg
Fläche  25.92 qkm
Einwohner  9401
Ew/qkm  363
Breite  48.4333 Nördliche Breite
Länge  10.4 Östliche Länge
GKZiffer  9774121
PLZ  89331
Region  Region 15 Donau-Iller
KFZ-Kennz.  GZ 
Internet  Stadt Burgau
E-Mail  Stadt Burgau
 
1. Bürgermeister Konrad Barm
Gerichtsweg 8 89331 Burgau (Hausanschrift)
Postfach 89327 Burgau (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8222 4006-0
Fax +49 (0)8222 4006-50



VORSCHAU WAPPENGALERIE







Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie Ihre Wappenfunde präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2867 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.


KARTE