.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Markt Eschau


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
Durch eine Zinne geteilt von Gold und Rot; oben eine schwarze Balkenwaage, unten drei, eins zu zwei gestellte, sechsstrahlige silberne Sterne.


WAPPENGESCHICHTE
Die Grafen von Rieneck sind seit 1232 in Eschau belegt. Der Ort wurde 1285 zum Markt erhoben. Nach dem Aussterben der Grafen von Rieneck 1559 kam Eschau zusammen mit der Herrschaft Wildenstein an die Grafen von Erbach und verblieb dort bis zum Ende des Alten Reichs 1803. Die Farben Rot und Gold sind dem Wappen der Grafen von Rieneck entnommen. Die Sterne entstammen dem Wappen der Grafen von Erbach. Die Zinne stellt die alte Befestigung des Marktes dar, die Balkenwaage symbolisiert als Gerichtssymbol das Markrecht.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1962

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung des Innenministeriums

Beleg  Ministerialentschließung vom 22.05.1962

Elemente aus Familienwappen von Rieneck, von Erlbach


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1962, S. 48
Stadler, Klemens: Deutsche Wappen, Bd. 4, Bremen 1965, S. 48
Reder, Klaus: Unterfränkisches Wappenbuch, CD-R, Würzburg 1997
Handbuch der historischen Stätten Deutschlands, hg. Karl Bosl, Bd. 7, 3. Aufl., Stuttgart 1981, S. 183-185
Störmer, Wilhelm: Miltenberg. Die Ämter Amorbach und Miltenberg des Mainzer Oberstifts als Modelle geistlicher Territorialität und Herrschaftsintensivierung (Historischer Atlas von Bayern, Franken, I/25), München 1979, S. 81-85
Schöler, Eugen: Historische Familienwappen in Franken (J. Siebmachers Grosses Wappenbuch F), Neustadt a.d. Aisch 1975, S. 87, Taf. 6 (von Rieneck), S. 42, Taf. 32 (von Erbach)


BEARBEITUNG
Stephanie Heyl

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Unterfranken
Landkreis  Miltenberg
Fläche  38.12 qkm
Einwohner  3760
Ew/qkm  99
Breite  49.82 Nördliche Breite
Länge  9.2575 Östliche Länge
GKZiffer  9676123
PLZ  63863
Region  Region 1 Bayerischer Untermain
KFZ-Kennz.  MIL 
Internet  Markt Eschau
E-Mail  Markt Eschau
 
1. Bürgermeister Michael Günther
Rathausstr. 13 63863 Eschau (Hausanschrift)
Postfach 1110 63861 Eschau (Postanschrift)
Telefon +49 (0)9374 9735-0
Fax +49 (0)9374 9735-122



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2884 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE