.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Gemeinde Oberpframmern


 

AMTLICHE WAPPENBESCHREIBUNG (BLASONIERUNG)
In Silber ein grüner Pflaumenbaum mit fünf Blättern und drei blauen Pflaumen an zwei verschlungenen Zweigen; dem Stamm aufgelegt ein lediges schwarzes Andreaskreuz.


WAPPENGESCHICHTE
Der Pflaumenbaum ist redendes Bild für den Ortsnamen Pframmern, das vom lateinischen pruna (Pflaume) und dem althochdeutschen Lehnwort phrûma hergeleitet ist. Mit der Schenkung einer Kirche im Ort Phrumari an die Freisinger Domkirche im Jahr 806 ist Oberpframmern schon sehr früh urkundlich belegt. Namengebend war wohl ein Pflaumenzüchter. Das Andreaskreuz symbolisiert das Kirchenpatrozinium von Oberpframmern.


WAPPENDATEN
Wappenführung seit 1979

Rechtsgrundlage  Beschluss des Gemeinderats und Zustimmung der Regierung von Oberbayern

Beleg  Schreiben der Regierung von Oberbayern vom 10.08.1979


LITERATUR
Unser Bayern. Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung, 1982, S. 40
Mayr, Gottfried: Ebersberg - Gericht Schwaben (Historischer Atlas von Bayern, Altbayern 48), München 1989, S. 12, 46, 53, 277 u.a.


BEARBEITUNG
Emma Mages

 

SUCHE

DATEN KOMPAKT
Bezirk  Oberbayern
Landkreis  Ebersberg
Fläche  18.47 qkm
Einwohner  2334
Ew/qkm  126
Breite  48.0167 Nördliche Breite
Länge  11.8167 Östliche Länge
GKZiffer  9175131
PLZ  85667
Region  Region 14 München
KFZ-Kennz.  EBE 
Internet  Gemeinde Oberpframmern
E-Mail  Gemeinde Oberpframmern
 
1. Bürgermeister Andreas Lutz
Soiherweg 2 85667 Oberpframmern (Hausanschrift)
Postfach 1120 85623 Glonn (Postanschrift)
Telefon +49 (0)8093 5314
Fax +49 (0)8093 4583



WAPPENGALERIE
Mit My Wappen haben wir eine Fotogalerie eingerichtet, in der Sie ihre Gemeindewappen präsentieren können. Unsere Besucher haben schon 2877 Fotos in My Wappen eingestellt.
Es funktioniert ganz einfach: Neues Wappen-Foto hochladen.

KARTE