Volltextsuche



>> Video         >> Biogramm         >> Inhalt         >> Daten         >> Drucken

Isaac Norich

KZ-Überlebender, Leiter DP-Lager Föhrenwald, Emigrant


Signatur: zz-0242.01

Lebensgeschichtliches Zeitzeugen-Interview mit Isaac Norich und Sam Norich, geführt am 19.07.1995, über Isaac Norichs Elternhaus, seine Kindheit und Jugend in Lodz, den Einmarsch der deutschen Truppen (1939), seine Zeit im Ghetto Lodz, seine Internierung in den Konzentrationslagern Auschwitz und Dachau (1944/45), die Befreiung durch US-Truppen (1945), den Alltag der Nachkriegszeit, seine Tätigkeit im Displaced Persons (DP)-Lager Feldafing und als Leiter des DP-Lagers Föhrenwald, die Geburt von Sam Norich im DP-Lager Feldafing (1947), seine Kindheit in den DP-Lagern Feldafing und Föhrenwald, den Umgang mit den Erinnerungen an Kriegsgreuel innerhalb der Familie Norich, die Auswanderung in die USA (1957) sowie die Tätigkeit von Sam am IVO-Insitute New York und seinen Einsatz für die deutsch-jüdische Aussöhnung.

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Isaac Norich über die Infrastruktur des DP-Lagers Feldafing.

Copyright: Haus der Bayerischen Geschichte (Georg Schmidbauer M.A.)