Zeitzeugen berichten

1940 Jahrzehnt

Gottfried Hart Politiker (CSU); "Verfassungsvater"

Themen

Bayerische Verfassung 1946

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Gottfried Hart über den Streit um einen bayerischen Staatspräsidenten bei den Verfassungsberatungen 1946.

Signatur
zz-0333.08
Jahr
1946

Dr. Kurt Held Jurist

Themen

Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee 1948

Im hier gezeigten Ausschnitt spricht Dr. Kurt Held über die Problematik des Misstrauensvotums in der Weimarer Republik und über die Erstellung des Abschlussberichts des Verfassungskonvents auf Herrenchiemsee und dessen Verwendung als Beratungsgrundlage im Parlamentarischen Rat.

Signatur
zz-0578.02
Jahr
1948

Dr. Franz Heubl Politiker (CSU); 1962-1978 Bayerischer Staatsminister für Bundesangelegenheiten; 1978-1990 Präsident des Bayerischen Landtags

Themen

Bayerische Verfassung 1946

Im hier gezeigten Ausschnitt spricht Franz Heubl über die grundsätzliche Bedeutung der Erarbeitung demokratischer Verfassungen nach zwölf Jahren NS-Diktatur.

Signatur
zz-0300.03
Jahr
1946

Dr. Franz Heubl Politiker (CSU); 1962-1978 Bayerischer Staatsminister für Bundesangelegenheiten; 1978-1990 Präsident des Bayerischen Landtags

Themen

Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee 1948

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Franz Heubl von den Gründen, die für Herrenchiemsee als Tagungsort für den Verfassungskonvent 1948 sprachen. Außerdem erinnert er sich an die Persönlichkeiten, die an den Vorarbeiten für das Grundgesetz beteiligt waren und skizziert die Unterschiede zur Weimarer Reichsverfassung.

Signatur
zz-0561.01
Jahr
1948

Dr. Franz Heubl Politiker (CSU); 1962-1978 Bayerischer Staatsminister für Bundesangelegenheiten; 1978-1990 Präsident des Bayerischen Landtags

Themen

Föderalismus

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Franz Heubl über die Föderalismus-Debatte im Rahmen der Grundgesetzberatungen 1948/49.

Signatur
zz-0562.01
Jahr
1948

Manfred Heyman KZ-Überlebender, Zwangsarbeiter

Themen

KZ Flossenbürg

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Manfred Heyman über die Zustände in den Baracken des KZ Flossenbürg.

Signatur
zz-0979.01
Jahr
1944

Norbert Hirsch Heimatvertriebener (Schlesien), pensionierter Volksschullehrer

Themen

Flucht und Vertreibung

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Norbert Hirsch über den Tag der Ausweisung der Familie aus Oppeln in Schlesien Anfang 1945.

Signatur
zz-1677.01
Jahr
1945

Norbert Hirsch Heimatvertriebener (Schlesien), pensionierter Volksschullehrer

Themen

Flucht und Vertreibung

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Norbert Hirsch über den Arbeitseinsatz seiner Mutter zum Bau einer Panzersperre und die Flucht aus Hirschberg in Schlesien vor der anrückenden Roten Armee 1945.

Signatur
zz-1677.02
Jahr
1945

Norbert Hirsch Heimatvertriebener (Schlesien), pensionierter Volksschullehrer

Themen

Alltag in der Nachkriegszeit

Flucht und Vertreibung

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Norbert Hirsch über die Arbeitstätigkeit seines Vaters nach dessen Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft 1948 und die langsame Verbesserung der Lebenssituation der Familie.

Signatur
zz-1678.01
Jahr
1948

Herma Hirschmann Heimatvertriebene, Angestellte

Themen

Flucht und Vertreibung

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Herma Hirschmann, wie sie 2010 bei einem Besuch des ersten Bauernhofs, auf dem sie 1946 nach der Ausweisung mit ihrer Familie untergekommen war, eine versteckte Gardinenleiste mit einer geheimen Inschrift ihres Vaters erhielt.

Signatur
zz-1526.01
Jahr
1946, 2010

Herma Hirschmann Heimatvertriebene, Angestellte

Themen

Flucht und Vertreibung

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Herma Hirschmann über die Mitarbeit auf dem niederbayerischen Bauernhof, auf dem sie und ihre Eltern nach der Vertreibung aus dem Egerland untergekommen sind, sowie über den dort ansässigen alkoholabhängigen Bauern.

Signatur
zz-1526.05
Jahr
1946

Hugo Höllenreiner KZ-Überlebender

Themen

Verfolgung der Sinti und Roma

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Hugo Höllenreiner über die Deportation seiner Familie ins KZ Auschwitz.

Signatur
zz-1460.01
Jahr
1943

Hugo Höllenreiner KZ-Überlebender

Themen

Kriegsende 1945

Verfolgung der Sinti und Roma

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Hugo Höllenreiner über die Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen durch britische Soldaten 1945.

Signatur
zz-1460.03
Jahr
1945

Dr. Walter Holzapfl Jurist, Ministerialdirigent (Wirtschaftsministerium)

Themen

Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee 1948

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Walter Holzapfl über Unterbringung und Arbeitsbedingungen der Teilnehmer des Verfassungskonvents auf Herrenchiemsee 1948.

Signatur
zz-0501
Jahr
1948

Edeltraud Hoyer Schneiderin

Themen

Alltag in der Nachkriegszeit

Flucht und Vertreibung

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Edeltraud Hoyer über die Ankunft mit ihren Eltern im Flüchtlingslager Schwabach 1945, die dortigen Verhältnisse, sowie über ihre Weiterverteilung auf einen Bauernhof in Büchelberg.

Signatur
zz-1745.01
Jahr
1945

Edeltraud Hoyer Schneiderin

Themen

Flucht und Vertreibung

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Edeltraud Hoyer über das Verhältnis zwischen Einheimischen und Geflüchteten in Bubenreuth und über die Ablehnung, mit der sich beide Gruppen begegneten.

Signatur
zz-1745.02
Jahr
1949

Edeltraud Hoyer Schneiderin

Themen

Flucht und Vertreibung

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Edeltraud Hoyer über die Bedeutung und den Inhalt der Holzkiste, die ihre Eltern bei ihrer Flucht aus dem Sudetenland 1945 mit sich nehmen konnten.

Signatur
zz-1745.03
Jahr
1945

Prof. Dipl.-Ing. Heinrich Huber Hochschullehrer

Themen

Baseball

Kindheiten in Bayern

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Prof. Heinrich Huber über den Einmarsch der Amerikaner 1945, die ersten Begegnungen mit den US-Soldaten und das gemeinsame Baseballspiel.

Signatur
zz-1485.01
Jahr
1945

Prof. Dipl.-Ing. Heinrich Huber Hochschullehrer

Themen

Alltag in der Nachkriegszeit

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Prof. Heinrich Huber über die Begegnung mit dem amerikanischen Fotografen Tony Vaccaro, der ihn 1945 gemeinsam mit Freunden beim Baseballspiel in Pocking ablichtete.

Signatur
zz-1485.02
Jahr
1945

Lilli Huber Bis 2004 Inhaberin des Gasthauses "Zur Linde" in Haus im Wald

Themen

Alltag im "Dritten Reich"

Bildung und Schule

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Lilli Huber über ihre Erinnerungen an die Zeit des „Dritten Reichs“, die Ankunft der amerikanischen Streitkräfte in Haus im Wald 1945 sowie über die Zerstörung des Elternhauses durch Kriegsschäden.

Signatur
zz-1901.01
Jahr
1945

Max Huber Gastwirt

Themen

Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee 1948

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Max Huber (Wirtssohn beim Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee 1948) über die schwierigen Arbeitsbedingungen der Journalisten: Es gab nur zwei Telefonanschlüsse im Haus. Die Journalisten versuchten anfangs, das Personal zu bestechen, um besseren Zugang zu den Fernsprechverbindungen zu erhalten.

Signatur
zz-0300.01
Jahr
1948

Prof. Dr. Florian Hufnagl 1990-2014 Leitender Sammlungsdirektor der Neuen Sammlung

Themen

Bayerische Verfassung 1946

Tourismus

Umwelt- und Naturschutz

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Prof. Dr. Florian Hufnagl über die Bestimmungen der Bayerischen Verfassung von 1946 hinsichtlich des Natur- und Denkmalschutzes, die gegenwärtige Gefährdung dieser Bereiche durch ökonomische Interessen sowie über das touristische Potenzial der ländlichen Regionen Bayerns.

Signatur
zz-1886.04
Jahr
1946

Abdulla Ismailow KZ-Überlebender, Zwangsarbeiter

Themen

KZ Flossenbürg

Im hier gezeigten Ausschnitt schildert Abdula Ismailow die Folgen des Krankwerdens für einen Häftling und sein Gefühl der Ausweglosigkeit im Konzentrationslager Flossenbürg. Krank zu werden und dort im Lager gefangen zu sein, bedeutete den Weg ins Krematorium.

Signatur
zz-1093.01
Jahr
1945