Zeitzeugen berichten

1940 Jahrzehnt

Hedy Epstein Übersetzerin beim Nürnberger Ärzteprozess

Themen

Franken

Holocaust / Shoah

Nachkriegsprozesse

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Hedy Epstein über den Nürnberger Ärzteprozess und eine Aussage der angeklagten Ärztin Herta Oberheuser über die Experimente, die sie im KZ Ravensbrück an polnischen Frauen durchführte.

Signatur
zz-1565.02
Jahr
1946

Edmond Falkuss KZ-Überlebender, Zwangsarbeiter

Themen

KZ Dachau

Zwangsarbeit

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Edmond Falkuss von den Bombardierungen des Rüstungsbetriebs der Firma Messerschmitt in Augsburg-Haunstetten durch die amerikanische Luftwaffe im März 1944.

Signatur
zz-0937.01
Jahr
1944

Gisela Fetzer Bankangestellte

Themen

Auswanderung in die USA

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Gisela Fetzer über die Ankunft der Amerikaner in Ludwigsburg 1945, die Versorgung mit Nahrungsmitteln und die Auswanderung ihrer Schwester in die USA.

Signatur
zz-1514.01
Jahr
1945

Edith Frank Flüchtling, Lehrerin, Ortsheimatpflegerin

Themen

Flüchtlingsgemeinden in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Edith Frank über die Situation in Neutraubling nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie schildert dabei die anfänglich oftmals ablehnende Haltung der Einheimischen gegenüber den Kriegsflüchtlingen und nennt einige der damals üblichen Beschimpfungen.

Signatur
zz-0600.01
Jahr
1945

Walter Frank Unternehmer

Themen

Glasindustrie

Zweiter Weltkrieg

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Walter Frank über die Produktion von Panzerprismen durch die Firma Nachtmann während des Zweiten Weltkriegs und die Einstufung als kriegswichtiger Betrieb.

Signatur
zz-1499.01
Jahr
1941

Gottfried Frieser Metzger, Vorarbeiter bei einer Ton- und Schamotte-Firma

Themen

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Gottfried Frieser über seine Internierung im Kriegsgefangenenlager Bretzenheim und über die dortigen Bedingungen.

Signatur
zz-1762.01
Jahr
1945

Klawdija Grigorjevna Ganuschewitsch KZ-Überlebende, Zwangsarbeiterin

Themen

Holocaust / Shoah

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Klawdija Ganuschewitsch von ihrer Ankunft im KZ Auschwitz 1942.

Signatur
zz-0828
Jahr
1942

Franz Geiger Widerstandsaktivist im Kampf gegen die NS-Diktatur; Regisseur; Drehbuchautor

Themen

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Franz Geiger von seiner Flucht als Widerstandskämpfer vor den Nationalsozialisten und vom Kriegsende 1945.

Signatur
zz-0221.01
Jahr
1945

Dr. Rupprecht Gerngross Jurist, Widerstandsaktivist

Themen

Opposition und Widerstand gegen das NS-Regime

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Rupprecht Gerngroß von seinen Überlegungen zum richtigen Zeitpunkt des Umsturzversuchs der Freiheitsaktion Bayern (FAB).

Signatur
zz-0411.01
Jahr
1945

Walter Gleixner Bauingenieur

Themen

Zweiter Weltkrieg

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Walter Gleixner über die Bombenangriffe auf die Messerschmitt-Werke in Regensburg (17.08.1943).

Signatur
zz-1524.01
Jahr
1943

Walter Gleixner Bauingenieur

Themen

Zwangsarbeit

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Walter Gleixner über seine Begegnungen mit sowjetischen Kriegsgefangenen, die während des Zweiten Weltkriegs als Zwangsarbeiter bei der Firma Messerschmitt in Regensburg eingesetzt waren. Walter Gleixner erinnert sich, wie er das von ihm mitgebrachte Brot bei ihnen gegen hölzerne Spielsachen eintauschte.

Signatur
zz-1524.02
Jahr
1943

Walter Gleixner Bauingenieur

Themen

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Walter Gleixner über den Einmarsch der Amerikaner und das Kriegsende 1945 im Raum Regensburg.

Signatur
zz-1524.04
Jahr
1945

Walter Gleixner Bauingenieur

Themen

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Walter Gleixner, wie die Regensburger Bevölkerung nach Kriegsende durch 1945 das Proviantamt plünderte.

Signatur
zz-1524.05
Jahr
1945

Martin Gottanka Mesner der Wallfahrtskirche Schildthurn; erlebte das Kriegsende 1945 in Schildthurn

Themen

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Martin Gottanka über das Kriegsende 1945 im niederbayerischen Schildthurn, die Ankunft der US-Truppen, das Hissen eines weißen Betttuchs als Friedensfahne sowie über die prekäre Lage insbesondere der Stadtbewohner bei Kriegsende und in der Nachkriegszeit.

Signatur
zz-2086.01
Jahr
1945

Martin Gottanka Mesner der Wallfahrtskirche Schildthurn; erlebte das Kriegsende 1945 in Schildthurn

Themen

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt hängt Martin Gottanka die "Weiße Fahne" von Schildthurn an ihren historischen Ort, an dem sie im Kirchturm die Zeit seit dem Kriegsende 1945 überdauert hat.

Signatur
zz-2086.06
Jahr
1945

Janez Ivo Gregorc KZ-Überlebender, Zwangsarbeiter

Themen

KZ Dachau

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Ivo Gregorc, wie der Maler Zoran Music 1944/45 im KZ Dachau heimlich Zeichnungen von Baracken, Leichenbergen, Toten und Mithäftlingen anfertigte.

Signatur
zz-1052
Jahr
1944

Mikola Gregul KZ-Überlebender, Zwangsarbeiter

Themen

KZ Flossenbürg

Im hier gezeigten Ausschnitt spricht Mikola Gregul über die Strafen im KZ Flossenbürg.

Signatur
zz-1021
Jahr
1945

Jewgenija Michajlowna Grigorjewa Zwangsarbeiterin

Themen

Zwangsarbeit

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Jewgenija Grigorjewa, wie sie nach ihrer Ankunft 1942 im KZ Dachau als Zwangsarbeiterin nach München eingeteilt wurde und dort zusammen mit anderen Mädchen aus der Ukraine 12 Stunden am Tag im Krankenhaus in Schwabing arbeiten musste.

Signatur
zz-0498
Jahr
1942

Franz Haas Politiker (SPD); "Verfassungsvater"

Themen

Alltag in der Nachkriegszeit

Franken

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt schildert Franz Haas seine ersten Erfahrungen in Nürnberg nach dem Zweiten Weltkrieg. Nachdem er seine Familie wieder gefunden hatte, baute er seine Wohnung wieder auf, ging zum Arbeitsamt und wurde an das Linde-Kühlhaus vermittelt.

Signatur
zz-0332.01
Jahr
1945

Franz Haas Politiker (SPD); "Verfassungsvater"

Themen

Bayerische Verfassung 1946

Im hier gezeigten Ausschnitt schildert Franz Haas die Umstände der Abstimmung über die Einführung des Amts eines Bayerischen Staatspräsidenten in der Verfassunggebenden Landesversammlung 1946.

Signatur
zz-0332.04
Jahr
1946

Norbert Hanke Kriegsflüchtling, Ingenieur

Themen

Flucht und Vertreibung

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Norbert Hanke über die Situation der Flüchtlinge in Eining und seine rasche Integration vor Ort.

Signatur
zz-1512.01
Jahr
1945

Norbert Hanke Kriegsflüchtling, Ingenieur

Themen

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Norbert Hanke über den Beschuss von Eining durch die Amerikaner, die kurzen Kämpfe mit einer SS-Einheit und den Brückenschlag über die Donau.

Signatur
zz-1512.02
Jahr
1945

Norbert Hanke Kriegsflüchtling, Ingenieur

Themen

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Norbert Hanke über den Einmarsch der Amerikaner in Eining, die Kontakte zu den Befreiern und sein Staunen über den hochmodernen amerikanischen Fahrzeugkonvoi.

Signatur
zz-1512.03
Jahr
1945