Zeitzeugen berichten

Franz Steffke Angestellter der Bundesbahn

Themen

Grenzöffnung und Wiedervereinigung 1989/90

Zeiträume

Bayern in der Bundesrepublik (1949 - 1989)

Signatur
zz-1606.04
Copyright
Haus der Bayerischen Geschichte (Georg Schmidbauer M.A.)
Jahr
1989

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Franz Steffke über die Begrüßung der ankommenden DDR-Bürger nach der Grenzöffnung im Hofer Bahnhofsgebiet, die Auszahlung des Begrüßungsgeldes und die Einrichtung von Aufwärmstuben von Kirchen und Verbänden (November/Dezember 1989).

Dieser Clip ist Teil des folgenden Interviews:

Thematisches Zeitzeugeninterview mit Franz Steffke, aufgenommen am 18.04.2015 in Hof, über die Ankunft der Prager Botschaftsflüchtlinge in Hof, die Grenzöffnung am 09.11.1989, die Begrüßung der DDR-Bürger durch die Hofer Bevölkerung und die Organisation des innerdeutschen Zugverkehrs in Dresden.

Biogramm

Franz Steffke, geb. 1937, war Bundesbahnangestellter in Hof, als die Züge der Prager Botschaftsflüchtlinge Anfang Oktober 1989 in Hof ankamen. Er organisierte die Zugverbindungen und half in der Bahnhofsmission sowie bei der Betreuung der ankommenden DDR-Flüchtlinge. Auch nach der Grenzöffnung am 9.11.1989 war er für den reibungslosen Ablauf der Zugverbindungen mit zuständig. 1990 war Franz Steffke als Verbindungsmann der Bundesbahn in Dresden für die Koordinierung der Verbindungen zwischen der DDR-Reichsbahn und der westdeutschen Bundesbahn zuständig.

Inhalte

Geboren 1947 – Angestellter der Bundesbahn – Ankunft der Züge mit Botschaftsflüchtlingen aus Prag – Rotes Kreuz und Technisches Hilfswerk – langes Warten auf die Züge – Atmosphäre am Bahnhof – Verteilung von Essen, Kleidung und Ähnlichem – Begrüßung der ankommenden Flüchtlinge – Weiterleitung der Botschaftsflüchtlinge in Auffanglager – schwieriger Kontakt zu den Reichsbahnstellen der DDR – Bereitstellung von Waggons für die weiterfahrenden Züge – Einführung der Visumspflicht für Prag in der DDR – Randale im Dresdner Hauptbahnhof – Abnahme der Pässe und Ausweisung der Botschaftsflüchtlinge aus der DDR – Einbindung der Sonderzüge in den regulären Fahrplan – Tag der Grenzöffnung – Verkehrsforum – Nachricht der bevorstehenden Grenzöffnung – schnelle Einbindung von grenzüberquerenden Sonderzügen – Überfüllung des Hofer Hauptbahnhofes – Autoverkehr – Begrüßungsgeld – Profit des Hofer Einzelhandels – Bekanntschaften – erste Besuche von Westdeutschen im Osten – großartige Stimmung am Bahnhof – offizielle Begrüßung – Geldauszahlung im Bahnhofsgelände – Aufwärmstube – Einladungen in private Haushalte – Kirche und Verbände – Wiedervereinigung – Abordnung nach Dresden zur Kontaktaufnahme mit den DDR-Stellen – guter Kontakt - Einrichtung von Güterzügen zwischen Nürnberg und Dresden.

Daten

Art:
Thematisches Zeitzeugeninterview
Dauer:
0:45 h
Aufnahmedatum:
18.04.2015
Sprache:
deutsch