Zeitzeugen berichten

Dank

Allen Personen und Institutionen, die uns mit eigenen Beiträgen, Rat und Hilfe unterstützt haben, gilt unser besonderer Dank:

  • Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, Dillingen: Dr. Paul Olbrich, Siegfried Münchenbach
  • Sven Bauer, Zwiesel
  • Bayerische Staatsbibliothek - Bayerische Landesbibliothek Online: Dr. Stephan Kellner, Florian Sepp M.A.
  • Bayerischer Rundfunk: Intendant Ulrich Wilhelm, Hörfunkdirektor Dr. Johannes Grotzky
  • Hörfunkarchiv: Mary-Ellen Kitchens, Klaus Weisenbach
  • Kerstin Binder, Zwiesel
  • Dr. Heike Bretschneider, Ismaning
  • Prof. Dr. Ludwig Eiber, München
  • Friends Media Group, Augsburg: Christoph Reichert
  • Andrea Gailer, Kissing
  • Generaldirektion der staatlichen Archive Bayerns: Dr. Margit Ksoll-Marcon
  • Sandra Hammer, Burgau
  • Heimatpflege der Sudetendeutschen: Dr. Sarah Hadry, Dr. Zuzana Finger, Andreas J. Schmidt M.A.
  • Reiner Holzemer, München
  • Jitka Horakova, Königsbrunn
  • Institut für Bayerische Geschichte der LMU München: Prof. Dr. Ferdinand Kramer
  • Bernd Jäckle, Augsburg
  • Viktoria Krippl, Zwiesel
  • KZ-Gedenkstätte Dachau: Dr. Gabriele Hammermann
  • KZ-Gedenkstätte Flossenbürg: Dr. Jörg Skriebeleit
  • Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern: Dr. Michael Henker
  • Rudolf Lang
  • Dipl.-Ing. Günter Marschall, Bernried
  • Medienwerkstatt Nürnberg: Kurt Keerl
  • Münchner Stadtmuseum: Ursula Eymold M.A., Nana Koschnick M.A.
  • Museumspädagogisches Zentrum, München: Dr. Josef Kirmeier
  • Hannes Otter, Einsbach
  • Prof. Dr. Karl N. Renner, Mainz
  • Res Media GmbH, Augsburg: Tobias Berg
  • Sarah-Eva Schmid-Kemmeter, Kissing
  • Georg Schmidbauer M.A., München
  • Nanette Scriba, Augsburg
  • Staatliches Textil- und Industriemuseum, Augsburg: Dr. Karl Borromäus Murr
  • Stadtarchiv München: Dr. Michael Stephan
  • Yeliz Taskoparan, Augsburg
  • Prof. Dr. Manfred Treml, Rosenheim
  • Gerhard Trunzer M.A., Neu-Ulm
  • Universität Augsburg, Videolabor: Ulrich Fahrner
  • Dr. Oliver Zeidler, Berlin

Für die großzügige finanzielle Unterstützung des Projekts danken wir dem Freundeskreis des Hauses der Bayerischen Geschichte.