Atlas zum Wiederaufbau

Gesellschaftshaus des Industrie- und Kulturvereins Nürnberg // Öffentliche Gebäude

Zerstörung: 02.01.1945

Zur Detailseite von Nürnberg

Baugeschichte

• 1902 - 1905: nach Entwurf von Theodor von Kramer erbaut
• monumentaler, reich gegliederter Bau in Jugendstilformen als Gegengewicht zu Oper und Hauptbahnhof
• Skulpturen von Philipp Kittler
• Mosaiken von Georg Kellner

Schäden

• Totalverlust:
 - 2. Januar 1945: ausgebrannt
 - 1969: Ruine zugunsten eines Versicherungsneubaus abgebrochen, nur die beiden Skulpturen von Kittler gerettet

Literatur

BESELER, Hartwig / GUTSCHOW, Niels: Kriegsschicksale Deutscher Architektur. Verluste - Schäden - Wiederaufbau. Eine Dokumentation für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, Band II: Süd, Neumünster 1988, S. 1454.
HEMMETER, Karlheinz: Bayerische Baudenkmäler im Zweiten Weltkrieg. Verluste - Schäden - Wiederaufbau, München 1995, S. 199.