Atlas zum Wiederaufbau

Ehem. Bechtolsheimer Hof Würzburg // Wohngebäude

Zerstörung: 16.03.1945
Wiederaufbau: 1968-1970

Zur Detailseite von Würzburg

Baugeschichte

• Ende 17. Jh.: von Antonio Petrini als Vierflügelanlage erbaut, das Wohnhaus zum Residenzplatz orientiert, das Torhaus zur Hofstraße
• im Innern repräsentatives Treppenhaus mit Stuckdecke, ein großer stuckierter Saal (später in mehrere Räume aufgeteilt)

Schäden

• 16. März 1945: beschädigt und ausgebrannt

Wiederaufbau

• 1968 - 1970: durch das Städtische Hochbauamt der Außenbau wiederhergestellt
• das Innere als modernes Schulgebäude ausgebaut

Literatur

BESELER, Hartwig / GUTSCHOW, Niels: Kriegsschicksale Deutscher Architektur. Verluste - Schäden - Wiederaufbau. Eine Dokumentation für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, Band II: Süd, Neumünster 1988, S. 1511.

Weitere Bilder