Zurück
Kontakt
Newsletter
Barrierefrei
Leichte Sprache
Impressum
Datenschutz
 
Presse & Download Presseportal

EDITION BAYERN „Widerspenstig! Eigen! Selbstständig! Bayern in der Bundesrepublik“

Erscheinungsdatum: 13.12.2017

> Artikel bestellen

4f1dc4e4024eafb22dfdd0af6a079595.jpg
speichern [Speichern]

Das Haus der Bayerischen Geschichte präsentiert die

EDITION BAYERN „Widerspenstig! Eigen! Selbstständig!

Bayern in der Bundesrepublik“

 

Die neueste Ausgabe der EDITION BAYERN widmet sich einem Phänomen, dem das Haus der Bayerischen Geschichte auch in seinem neuen Museum in Regensburg nachspürt: Wie Bayern Freistaat wurde und was ihn so besonders macht. Pünktlich zum 100. Geburtstag des Freistaats beleuchten wir den Charakter des Landes und seine Beziehungen zum Bund: „Widerspenstig! Eigen! Selbstständig! Bayern in der Bundesrepublik“ lautet der Titel. Und noch ein Jubiläum feiern wir mit dem neunten Sonderheft der Edition Bayern: 2018 jährt sich zum 70. Mal die Tagung des Verfassungskonvents auf Herrenchiemsee. 1948 wurde hier unter maßgeblicher Beteiligung bayerischer Politiker und Beamter eine wichtige Beratungsgrundlage für das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland erarbeitet.

 

Bayern als Hort des Föderalismus

Da vielen der im Parlamentarischen Rat in Bonn beschlossene Föderalismus nicht weit genug ging und einige die bayerische Unabhängigkeit anstrebten, lehnte der Bayerische Landtag das Grundgesetz am 20. Mai 1949 ab. Seine Rechtsverbindlichkeit wurde dennoch anerkannt, da alle anderen westdeutschen Länderparlamente zustimmten. Der Freistaat kämpft seitdem leidenschaftlich für die Wahrung der Interessen der Länder und gegen Kompetenzverluste gegenüber Bund und EU.

 

Lebendige Verfassungstradition

Als der Landtag 1949 das Grundgesetz ablehnte, hatte Bayern bereits seit zweieinhalb Jahren eine eigene demokratische Verfassung: Am 1. Dezember 1946 stimmte die Bevölkerung in einem Volksentscheid für die Annahme der von der amerikanischen Militärregierung ermöglichten Bayerischen Verfassung und für die Ausgestaltung Bayerns zum Rechts-, Kultur- und Sozialstaat. Diese besonders schöne und zukunftsträchtige Tradition des Verfassungsstaates, an die die wenigsten beim Stichwort Bayern denken werden, beleuchten die Autorinnen und Autoren unseres vorliegenden Bandes. Sie zeigen den für Bayern typischen Drang zur politischen Inszenierung ebenso wie die nicht minder wichtige Tradition der Protestkultur. Die Entwicklung des Landes, die eine Basis für das selbstbewusste Auftreten Bayerns bildete, wird ebenfalls thematisiert.

 

Sonderhefte zu Themen der bayerischen Geschichte

In der Reihe EDITION BAYERN sind seit 2009 insgesamt 22 Titel erschienen, davon neun Sonderhefte. Sie widmen sich einzelnen Themen mit besonderer Bedeutung für die bayerische Geschichte. Daneben gibt es 13 Regionalhefte, die sich mit den verschiedenen Regionen Bayerns beschäftigen - vom Werdenfelser Land bis zum bayerischen Untermain, von Coburg bis zum Chiemgau. Sie zeigen die Vielfalt der bayerischen Kultur.

 

In der Reihe EDITION BAYERN sind bisher mit Unterstützung des Bayerischen Rundfunks und des Verlags Friedrich Pustet erschienen:

Regionalhefte (je € 8,-)

Passauer Land, Haßberge, Unterallgäu-Memmingen, Garmisch-Partenkirchen und Werdenfelser Land, Chiemgau, Kronach, Amberg-Sulzbacher Land, Aschaffenburg und der bayerische Untermain, Coburg, Schweinfurt, Nürnberger Land, Niederbayerische Donau, Landshut

Sonderhefte zu Spezialthemen (je € 10,-)

175 Jahre Eisenbahn, Olympia ´72, Phänomen Tracht, An jedem Eck a Gaudi. Karl Valentin, Liesl Karlstadt und die Volkssänger, Industriekultur in Bayern, Rebellen – Visionäre – Demokraten, Bauen für Bayern, Wer ko der ko – Süddeutsch und Bairisch, Selbstbewusst! Eigen! Widerspenstig! Bayern in der Bundesrepublik

Erhältlich ist die EDITION BAYERN „Selbstbewusst! Eigen! Widerspenstig! Bayern in der Bundesrepublik“ (ISBN 978-3-7917-2952-7) und alle anderen Bände beim Haus der Bayerischen Geschichte (0821/3295-0, im Online-Shop unter www.hdbg.de (€ 8,-/€ 10,- + Versandkosten) oder im Buchhandel (Vertrieb: Verlag Friedrich Pustet, Regensburg).

Pressebilder

Diese Bilder können auch separat angefordert werden.

96930022d6768f741a194dc10bb632f9.jpg 986223283d82fac8fce672c4afe6d74a.jpg 46a7603dc88285e641ed855e3c031c35.jpg
61a37691f056d99585e9914c12fda5b5.jpg 4f17eb1581d5d4afa459b5743b75ac5f.jpg 83dfd048edc2f25c6bab873108db10d6.jpg
301d2df8d505927a9c25852595fd8073.jpg

Meldungen suchen

Anmelden
Benutzername:
Passwort:

Archiv