Zurück
Kontakt
Newsletter
Barrierefrei
Leichte Sprache
Impressum
Datenschutz
 
Presse & Download Presseportal

Bayerische Landesausstellung 2018

Untertitel: Ministerpräsident Dr. Markus Söder eröffnet die Bayerische Landesausstellung 2018 „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“ im Kloster Ettal
Erscheinungsdatum: 02.05.2018

> Artikel bestellen

Bayerische Landesausstellung 2018 © Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg / Entwurf: Peter Schmidt Group, München
Bayerische Landesausstellung 2018 © Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg / Entwurf: Peter Schmidt Group, München [Speichern]

speichern [Speichern]

Mit einem feierlichen Festakt eröffnete der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder am Mittwoch, den 2. Mai 2018 im Kloster Ettal die Bayerische Landesausstellung „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“. Vor dem Festakt fand in der Ettaler Basilika ein ökumenischer Wortgottesdienst mit Abt Barnabas Bögle und der Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler statt.

Der Mythos lebt

 „Der Mythos Bayern lebt!“, so Ministerpräsident Dr. Markus Söder in seiner Festansprache. „An kaum einem anderen Ort im Freistaat kann man das eindrucksvoller erleben als hier in der beeindruckenden Natur- und Kulturlandschaft der Zugspitzregion. Die Bayerische Landesausstellung 2018, die diesem Mythos im Jubiläumsjahr 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat nachspürt, ist ein absolutes Highlight für die Region und weit darüber hinaus!“

Einladung zum Rahmenprogramm

„Monate intensiver Vorbereitung liegen hinter uns und ich freue mich sehr, dass wir heute endlich die Bayerische Landesausstellung feierlich eröffnen können“, sagte Landrat Anton Speer. „Für den Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist die Landesausstellung etwas ganz Besonderes, deshalb wird man den Mythos Bayern nicht nur im Kloster Ettal erleben können, sondern auch über das Rahmenprogramm mit rund 80 Veranstaltungen im gesamten Landkreis. Alle Besucherinnen und Besucher heiße ich schon jetzt ganz herzlich willkommen.“

Anspruch auf Sonderstatus

Für Dr. Richard Loibl, Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte, steht fest: „Mythos Bayern, das ist der Anspruch auf einen Sonderstatus, legitimiert aus besonderer Lebensart in der Alpenlandschaft, vorgetragen in herausragender Marketingstrategie und schließlich ausgeweitet auf den ganzen Freistaat. Wer den Mythos formte und wie er sich mit der Zeit veränderte, zeigen wir in unserer Landesausstellung am originalsten Schauplatz, mitten in den Ammergauer Alpen im Kloster Ettal.“

Engagement der Förderer und Partner

Kloster Ettal ist vom 3. Mai bis 4. November 2018 Austragungsort und Gastgeber für die Bayerische Landesausstellung 2018 „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“. Das Haus der Bayerischen Geschichte, Kloster Ettal und der Landkreis Garmisch-Partenkirchen veranstalten in Zusammenarbeit mit den Bayerischen Staatsforsten und der Bayerischen Forstverwaltung im Südflügel des Klosters auf rund 1500 qm die Landesausstellung, die den „Mythos Bayern“ beleuchtet. Sie wird darüber hinaus von Förderern und Partnern maßgeblich unterstützt: dem Bayernwerk, der MAN, proHolz Bayern, Adelholzener, dem Freundeskreis Haus der Bayerischen Geschichte, der Bayerischen Schlösserverwaltung, der Bayerischen Sparkassenstiftung, der Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen, dem Münchner Merkur, Bayern2 und der DB Werdenfelsbahn.

Weitere Informationen rund um die Bayerische Landesausstellung und zum Rahmenprogramm finden Sie auch im Internet unter www.hdbg.de und www.landesausstellung-ettal.de

Pressebilder

Diese Bilder können auch separat angefordert werden.

Motiv der Bayerischen Landesausstellung 2018 "Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern" Ammergauer Alpen Ansicht Kloster Ettal
Ansicht Kloster Ettal II Badewanne der Herrschaften Ansicht von Berchtesgaden
Garmisch Jagdstutzen Kloster Ettal Panorama
Kloster Ettal Totale König Ludwig II. – Bayerns Edelweiß König Ludwig II. Postkarte
Schlittenpartie Oberammergau mit dem Kof Oberammergau
Passionstheater Oberammergau Schloss Linderhof Schloss Neuschwanstein
Schützenscheibe Wilderer Sturzbecher Die Fischerin vom Chiemsee
Trachtengruppe aus Traunstein Nach der Jagd Schuhplattler
Kaffeeservice mit Veduten von Oberbayern Mieder der „Fischer Lisl“ Stereoskopie
Heuschiff am Chiemsee

Meldungen suchen

Anmelden
Benutzername:
Passwort:

Archiv