Zurück
Kontakt
Newsletter
Barrierefrei
Leichte Sprache
Impressum
Datenschutz
 
Presse & Download Presseportal

Bayerische Maß

> Bild bestellen

5fba5a5f423fdc4a1d083caf531569d3.jpg

 

Die „wirklich“ bayerische Maß – 1,069 Liter

Messzylinder aus Kupfer mit der Aufschrift „BAIER. MAAS 1809 “ und dem königlich-bayerischen Amtsschild

Sedlmayr Grund und Immobilien KGaA, München

 

© Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg / Foto: Philipp Mansmann, München

 

 

Nach dem Zusammenschluss Altbayerns, Frankens und Schwabens zum Königreich Bayern erhob die Montgelas-Regierung 1809 die Münchner Maß (1,069 Liter) zum verbindlichen Normalmaß in allen Landesteilen. An die Ämter und Behörden im Königreich wurden „Muttermaße“ verschickt, mit denen Bierkrüge geeicht werden konnten. Das heutige Litermaß geht auf die „Preußische Maß- und Gewichtsordnung“ zurück, die 1871 im gesamten Deutschen Reich eingeführt wurde. Der Ärger in der bayerischen Bevölkerung über die kleine „preußische“ Maß war enorm, zumal der Preis für eine Maß Bier gleich blieb.

 

 

 

 

Bier in Bayern

Bayerische Landesausstellung 2016

Kloster Aldersbach

29. April bis 30. Oktober 2016

 

Veranstalter: Haus der Bayerischen Geschichte, Gemeinde Aldersbach, Landkreis Passau

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten (Haus der Bayerischen Geschichte, Zeuggasse 7, 86150 Augsburg, www.hdbg.de)

 

 

 

Meldungen suchen

Anmelden
Benutzername:
Passwort:

Archiv