Zurück
Kontakt
Newsletter
Barrierefrei
Leichte Sprache
Impressum
Datenschutz
 
Presse & Download Presseportal

Deckenfresko Bibliothekssaal

> Bild bestellen

947f1c2fb5a3fb2e0281118fdb77aca0.jpg

 

Das Deckenfresko Matthäus Günthers im Aldersbacher Bibliothekssaal

Fotografie, Philipp Mansmann, 2015

 

© Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg (Philipp Mansmann)

 

Der Bibliothekssaal des ehemaligen Zisterzienserklosters Aldersbach ist einer der Schauplätze der Bayerischen Landesausstellung 2016 „Bier in Bayern“. Früher war der Raum sowohl für die ansässigen Mönche als auch für Gelehrte aus ganz Bayern ein wichtiger Studienort. Eine dreistöckige Holzkonstruktion aus Treppen, Schränken und Galerien beherbergte bis zu 30.000 Bände, darunter zahlreiche wertvolle Handschriften. Die Bibliothek wurde ebenso wie das Kloster im Jahre 1803 aufgelöst. Heute zeugen noch die 1760 ausgeführten Fresken des Asam-Schülers Matthäus Günther von der einstigen Pracht des Studienorts. Günther verewigte in Aldersbach zahlreiche Künstler und Wissenschaftler, stellte jedoch den Glauben über jedes Gelehrtenwissen. Der Gnadenstrahl des Heiligen Geistes aus dem zentralen Deckenelement trifft allein den Heiligen Bernhard von Clairvaux, den Gründer des Zisterzienserordens.

 

 

Bier in Bayern

Bayerische Landesausstellung 2016

Kloster Aldersbach

29. April bis 30. Oktober 2016

 

 

Veranstalter: Haus der Bayerischen Geschichte, Gemeinde Aldersbach, Landkreis Passau

 

Verwendung nur im Rahmen der Berichterstattung zur Bayerischen Landesausstellung 2016 „Bier in Bayern“. Abdruck mit Bildnachweis honorarfrei, Beleg erbeten (Haus der Bayerischen Geschichte, Postfach 101751, 86007 Augsburg, www.hdbg.de, pressestelle@hdbg.bayern.de).

 

 

 

 

 

Meldungen suchen

Anmelden
Benutzername:
Passwort:

Archiv