Zurück
Kontakt
Newsletter
Barrierefrei
Leichte Sprache
Impressum
Datenschutz
 
Presse & Download Presseportal
Presseportal » Verschiedenes » Einzelmeldung

Vorabpräsentation der Wanderausstellung "Einst Feinde - Heute Freunde. Schützen der Alpenregion"

Erscheinungsdatum: 23.04.2001

> Artikel bestellen

Der 'Bund der Bayerischen Gebirgsschützen-Kompanien' feiert 2001 sein 50jähriges Gründungsjubiläum. In diesem Zusammenhang war der Gedanke aufgekommen, eine Ausstellung zu gestalten und sie - wenn möglich -länderübergreifend zu präsentieren, was nicht nur den Vorgaben der nunmehr seit 25 Jahren bestehenden 'Alpenregion der Schützen' entspricht, sondern auch ein zentrales Thema europäischer Politik widerspiegelt. Bunt illustrierte Tafeln in Deutsch und Italienisch machen die Geschichte Bayerns und Tirols lebendig. Um ein länderübergreifendes Projekt entstehen zu lassen, zeigte sich das 'Haus der Bayerischen Geschichte' bereit, die Ausstellung finanziell, personell und koordinierend zu unterstützen. Im Jahr 2001 wird die Ausstellung in Bayern zu sehen sein. Eine Vorpräsentation ist vom 25. April bis 25. Mai 2001 in München, Bayerischer Landtag zu sehen. Die Eröffnung wird Anfang Juni in Miesbach stattfinden. Im Jahr 2002 soll sie dann durch Süd- und Welschtirol wandern, im Jahr 2003 durch das österreichische Bundesland Tirol. Träger der Ausstellung sind der 'Bund der Bayerischen Gebirgsschützen-Kompanien', der 'Bund der Tiroler Schützenkompanien', der 'Südtiroler Schützenbund' und der 'Welschtiroler Schützenbund'. Die Auswahl der Ausstellungsorte und der genauen Ausstellungstermine obliegt der jeweils betroffenen Bundesvereinigung.
Als Begleitpublikation wird angeboten:
"Bayerns Gebirgsschützen"
Erschienen in der Reihe "Hefte zur Bayerischen Geschichte und Kultur,
Band 23" (EURO2,50) .

Meldungen suchen

Anmelden
Benutzername:
Passwort:

Archiv