Zurück
Kontakt
Newsletter
Barrierefrei
Leichte Sprache
Impressum
Datenschutz
 
Presse & Download Presseportal
Presseportal » „Main und Meer“ » Einzelmeldung

Bayerische Landesausstellung 2013 „Main und Meer“ in Schweinfurt

Untertitel: Wissenschaftsminister Heubisch und Umweltminister Huber haben Kooperationsvereinbarung unterzeichnet
Erscheinungsdatum: 16.11.2011

> Artikel bestellen

74b8647f89b52831dafc9f884023db2d.jpg
Der Standort der Bayerischen Landesausstellung 2013: die Kunsthalle Schweinfurt [Speichern]

Der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch, und der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, Dr. Marcel Huber, haben am heutigen Mittwoch in München eine Kooperations-vereinbarung zur Bayerischen Landesausstellung des Jahres 2013 „Main und Meer“ unterschrieben. Ein ganz besonderer Reiz dieser Ausstellung liegt in der Verknüpfung von Naturwissenschaft und Kulturgeschichte. Veranstaltet wird die Bayerische Landesausstellung vom Haus der Bayerischen Geschichte und der Stadt Schweinfurt.

„Flüsse sind Lebensadern. Der Main mit den angrenzenden Auen und Weinbergen beherbergt eine bayernweit einzigartige Artenvielfalt. Er ist Heimat für selten gewordene Tiere wie die Flussmuschel und die Kahnschnecke", betonte Dr. Marcel Huber, Umweltminister. "Die Landesausstellung 'Main und Meer' soll daher auch das faszinierende Ökosystem Fluss für Kinder und Erwachsene erlebbar machen." Das bayerische Umweltministerium fördert die Landesausstellung mit 200.000 Euro.

Die Besucherinnen und Besucher begeben sich in der Landesausstellung auf eine spannende Kreuzfahrt durch die wechselvolle Geschichte eines ca. 530 Kilometer langen bayerischen Gewässers, das über den Rhein und den Main-Donau-Kanal sogar an die Weltmeere angeschlossen ist. Erzählt wird vom Main, vom Wasser und von den verschlungenen Wegen zu den Ozeanen. Zahlreiche Aktivstationen und ein hoher Medieneinsatz garantieren einen großen  Erlebniswert.

„Main und Meer“ zeigt die kulturhistorische Bedeutung eines fließenden Gewässers in zahlreichen Facetten auf. Erzählt wird der Main und seinen ganz verschiedenen Rollen – zum Beispiel als Geheimnisträger und Winzer, als Unheilsbringer und Arbeitgeber, als Kunstschaffender und Visionär oder als Schiffsführer. Es werden aber auch naturwissenschaftliche und ökologische Themen angesprochen, die Bezüge zur Gegenwart bzw. zur jüngsten Vergangenheit herstellen oder sogar in die Zukunft weisen: von Fischen im Main, vom Wasserverbrauch der Menschen oder von der Wasserqualität im Fluss. Darüber hinaus geht es um verschiedene und manchmal auch ungewöhnliche Verbindungen Bayerns zu den Ozeanen – wie eine Flaschenpost aus dem Jahr 2009, die sogar den Weg von der Donau bis nach Afrika fand.

Kunstminister Dr. Wolfgang Heubisch zeigte sich äußerst erfreut, dass nach dem großen Erfolg der Bayerischen Landesausstellung „Wiederaufbau und Wirtschaftswunder“ in der Würzburger Residenz im Jahr 2013 wieder eine Landesausstellung in Franken gastiert und betonte die nachhaltige Bedeutung für die Region in kulturtouristischer Hinsicht. „Der Ausstellungsort  von 'Main und Meer' könnte nicht besser gewählt sein. Es ist die im Jahr 2009 eröffnete Kunsthalle Schweinfurt im ehemaligen Ernst-Sachs-Bad nahe dem Stadtzentrum und dem Main“, so Heubisch weiter. Das Gebäude wurde komplett renoviert und in eine moderne Ausstellungshalle mit den entsprechenden konservatorischen und sicherheitsrelevanten Bedingungen verwandelt. Die derzeit dort präsentierten zeitgenössischen Kunstwerke werden für die Zeit der Landesausstellung ausgelagert. Insgesamt steht eine Ausstellungsfläche von rund 1.700 qm zur Verfügung.

Veranstalter:
Haus der Bayerischen Geschichte und Stadt Schweinfurt
Veranstaltungsort: Kunsthalle Schweinfurt
Laufzeit: 09. Mai bis 13. Oktober 2013
 

Pressebilder

Diese Bilder können auch separat angefordert werden.

dcd8bd75e7e0ee53a855e17b36afb797.jpg ff00d5d09bd6205ff3fbcaa6e0da3091.jpg

Meldungen suchen

Anmelden
Benutzername:
Passwort:

Archiv