Zurück
Kontakt
Newsletter
Barrierefrei
Leichte Sprache
Impressum
Datenschutz
 
Presse & Download Presseportal

Napoleon 2.0

Untertitel: iPad-Guide und Plakatwettbewerb begeistern junge Menschen für die Bayerische Landesausstellung
Erscheinungsdatum: 18.06.2015

> Artikel bestellen

fe502f8a8cfc84df80699e37ed21aa85.jpg
Die Schüler des P-Seminars im Chiemgau-Gymnasium Traunstein entwarfen den iPad Guide, Foto: Stefan Schuch [Speichern]
04e11e6a405ec29f03d86a15c4c698cf.jpg
speichern [Speichern]

Pressemitteilung                                

 

Bayerische Landesausstellung 2015

Napoleon und Bayern

 

Napoleon 2.0: iPad-Guide und Plakatwettbewerb begeistern junge Menschen für die Bayerische Landesausstellung

 

Warum bäumt sich Napoleons Pferd auf? Was hat es mit einer beigefarbenen Baumwollweste auf sich? Wie erkennt man eine bayerische Beutekanone? Und natürlich darf ein Quizz nicht fehlen: So führt das iPad durch die Bayerische Landesausstellung von Station zu Station. Die Schülerinnen und Schüler schlüpfen in die Rolle des bayerischen Ministers Maximilian von Montgelas, gestalten einen Zeitstrahl, packen einen virtuellen Tornister und lernen spielerisch die Geschichte von „Napoleon und Bayern“ kennen. Inzwischen ist „Per iPad durch die Ausstellung“ das beliebteste museumspädagogische Angebot.

 

Premiere in der Landesausstellung

Für das Haus der Bayerischen Geschichte ist es eine Premiere: Zum ersten Mal werden in einer Bayerischen Landesausstellung iPads eingesetzt. Innovativ ist auch die Konzeption, denn entwickelt haben den iPad-Guide Schüler für Schüler. Das P-Seminar des Chiemgau-Gymnasiums Traunstein begann im Winterhalbjahr 2013/14 unter Oberstudienrat Stefan Schuch, gestaltete Spielideen und Texte. Programmiert wurde der Guide vom Büro Manntau. Die Stadt Ingolstadt stellte die Geräte zur Verfügung, der Freundeskreis des Hauses der Bayerischen Geschichte unterstützte das mediale Konzept.

 

Plakat gesucht! Fächerübergreifendes Kunstprojekt kürt Sieger

Kreativ und sehenswert ist auch eine bayerisch-französische Kooperation, die von den Veranstaltern Haus der Bayerischen Geschichte, Stadt Ingolstadt und dem Bayerischen Armeemuseum mit dem Institut français umgesetzt wurde: Schülerinnen und Schüler sollten Plakate für die Bayerische Landesausstellung 2015 entwerfen, unterstützt vom französischen Künstler Cyril Mariaux - natürlich auf Französisch. Fächerübergreifend arbeiteten Geschichts-, Französisch- und Kunstlehrer zusammen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 76 Entwürfe sind eingegangen, fünf Siegerplakate kürten Dr. Christine Fourcaud, Sprachattachée für Bayern beim Institut francais in München, und Cyril Mariaux, am 18. Juni im Neuen Schloss Ingolstadt. Neben Buch- und anderen Preisen werden die Gewinner besonders geehrt: Die fünf besten Plakate werden in der Ausstellung gezeigt, sie gehen in Druck und werben an Schulen für „Napoleon und Bayern“.

 

Gewonnen haben Malik Diao und Pascal Oppermann aus der 10 b des Reuchlin Gymnasiums Ingolstadt, Carima Klein aus der 8b und Mara Bender und Hannah Krammel aus der 8d des Apian-Gymnasiums Ingolstadt und Tobias Meier aus der 8a des Gymnasiums Beilngries.  Alle Plakate sind außerdem ab nächster Woche im Internet zu sehen unter www.napoleon.hdbg.de und www.landesausstellung-ingolstadt.de.

 

 

 

Bayerische Landesausstellung 2015 „Napoleon und Bayern“

Ingolstadt Neues Schloss, Bayerisches Armeemuseum

Paradeplatz 4, 85049 Ingolstadt

30. April bis 31. Oktober 2015; täglich von 9 bis 18 Uhr

 

Veranstalter:

Haus der Bayerischen Geschichte, Bayerisches Armeemuseum und Stadt Ingolstadt

 

Eintrittspreise:

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigt (z. B. Senioren, Studenten, Gruppen ab 15 Personen) 7,00 €

Familienkarte (2 Erwachsene und eigene Kinder) 18,00 €
Kinder und Jugendliche von 6 – 18 Jahren 1,50 €; Schüler im Klassenverband 1,00 €
 

Führungen für Gruppen:
Bis 15 Personen 45,00 € pauschal zzgl. ermäßigter Eintritt
Ab 15 Personen 3,00 € pro Person zzgl. ermäßigter Eintritt

Führungen für Schüler zzgl Eintritt 2,00 €

Museumspädagogische Programme für Schüler inkl. Materialkosten zzgl. Eintritt 4,00 €

 

Buchung für Führungen: Tel. 0821 450 574 57

 

Publikationen:

Zur Bayerischen Landesausstellung erscheinen ein reich bebilderter Katalog (24,00 €), ein Kurzführer (5,00 €) und ein Kinderführer (1,00 €).

 

Information:

www.hdbg.de; poststelle@hdbg.bayern.de

 

 

Pressebilder

Diese Bilder können auch separat angefordert werden.

9dc8487de50e7b771789f5923df6acb1.jpg a7e1097155a35f6ab0ea59cd9f66e033.jpg 0476b050c7bf70491652cf7cd9046c00.jpg
b724156024d1a29bb61f00f8ccf2027a.jpg

Meldungen suchen

Anmelden
Benutzername:
Passwort:

Archiv