Zurück
Kontakt
Newsletter
Barrierefrei
Leichte Sprache
Impressum
Datenschutz
 
Presse & Download Presseportal
Presseportal » Einzelmeldung

Von der Baustellenführung bis zum Österreicher-Stadel

Untertitel: Großes Auftaktfest des Museums der Bayerischen Geschichte am 7. und 8. Juni
Erscheinungsdatum: 28.05.2013

> Artikel bestellen

6466487f6f271bfa0dc326f524f69bed.jpg
Tanzmusik mit Zirbenrausch [Speichern]
52889a733f11d7c02da13822121e7756.jpg
Geschichte mit Hans Well und den Wellbappn [Speichern]

 

Am Donaumarkt soll es bis 2018 entstehen, und dort wird auch das Auftaktfest gefeiert: Das Museum der Bayerischen Geschichte ist am 7. und 8. Juni vor Ort und lädt zu einer Veranstaltung mit abwechslungsreichem Programm.
 
Einbezogen wird das gesamte Areal vom Österreicher-Stadel, dem zukünftigen Depot des Museums, über den Bauplatz am Donaumarkt bis zum Osten-Viertel. Der Österreicher-Stadel wird an beiden Tagen geöffnet sein und die Regensburger Ausstellung „Leben auf dem Dorf, gestern-heute-morgen“ zeigen. Die Regensburger Soziale Initiativen e. V. kümmern sich mit kurdischen Spezialitäten und den Traditionsprodukten der Brauerei Kneitinger am Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr am Stadel um das leibliche Wohl. Das Programm hält viel Bewegung bereit: Um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr bietet Eginhard König vom Arbeitskreis Kultur eine Stadtteilführung durch das Osten-Viertel. Natürlich darf bei einem Auftaktfest auch der Donaumarkt selbst nicht fehlen. Hinter einem Bauzaun finden seit vielen Monaten archäologische Arbeiten statt. Dr. Lutz Dallmeier vom Amt für Archiv und Denkmalpflege in Regensburg führt Interessierte durch die Grabungsstelle am Bauplatz, auf dem das Museum in den nächsten Jahren entstehen wird. Die Führungen beginnen Samstagnachmittag um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr.
 
Alle Veranstaltungen am 7. und 8. Juni sind kostenfrei, mit Ausnahme des Konzerts von Hans Well mit den Wellbappn am Freitagabend um 20 Uhr im Kolpinghaus (Vorverkauf 12,35 Euro, Abendkasse 15.- Euro, Tickets an allen Vorverkaufsstellen). Das Programm beginnt mit dem Festakt am Freitag um 11.00 Uhr mit Minister Dr. Heubisch, der u.a. den Architekten des zukünftigen Museumsgebäudes vorstellen wird. Auch dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Diskussionsrunden zum Museum (Freitag, 11.00 Uhr) und zum Thema „Was ist an Bayern ausstellungsreif?“ (Samstag, 11.30 Uhr) bieten Einblicke in Konzept und Entwicklung des Museums. Die „Lust an der Wortklauberei“ vermittelt der Dialektexperte Professor Dr. Ludwig Zehetner. Im Anschluss dreht sich bei Kultregisseur Franz Xaver Bogner und der bayerischen Volksschauspielerin Monika Baumgartner alles um „Bayern als Serienkult“. Interaktiv wird es nochmal zum Ende: Ab 17.30 Uhr spielen Zirbenrausch auf zum Tanzvergnügen mit Geige und Akkordeon. Vorkenntnisse unnötig! Vom Zwiefachen bis zum Sautanz – hier kann jeder mitmachen, denn die einfachen Bewegungen werden vorgetanzt.
 
Weitere Informationen zum Auftaktfest erhalten sie auf unserer Internetseite
 
Kontakt:
Haus der Bayerischen Geschichte
Stichwort Museum
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
Tel.: 0821 32 95 0
Fax: 0821 32 95 220
www.hdbg.de
 
 
Auftaktfest im
Kolpinghaus Regensburg
Adolph-Kolping-Straße 1
93047 Regensburg

Meldungen suchen

Anmelden
Benutzername:
Passwort:

Archiv