Zurück
Kontakt
Newsletter
Barrierefrei
Leichte Sprache
Impressum
Datenschutz
 
Presse & Download Presseportal
Presseportal » Einzelmeldung

Vortrag zum Thema „Adel und Kirche"

Erscheinungsdatum: 18.07.2008

> Artikel bestellen

Freitag, 18. Juli 2008.- Auf vielerlei Weise haben Adelsfamilien in Aschau im Laufe der Jahrhunderte Einfluss auf die Kirche und die Kirchengemeinde genommen: Über die Gründung von Benefizien und die Einsetzung von Jahrtagen, die Stiftung von Altären, kirchlichen Kunstwerken und Glocken oder die Finanzierung von Baumaßnahmen. Einige Aschauer Schlossherren versuchten, das religiöse Leben der Talbevölkerung unmittelbar zu beeinflussen: Etwa Pankraz von Freyberg, der die Lehren Luthers einführen wollte oder Theodor von Cramer-Klett d. J., der konvertiert war, dem das Aschauer Auferstehungsspiel zu volkstümlich war und der im Trachtenverein eine Gefahr für die Sittlichkeit sah.
Rupert Wörndl, der Verfasser des Bandes „Kirchengeschichtliches" der 22 Bände umfassenden Chronik von Aschau im Chiemgau, zeigt mit Dias an einigen Beispielen das Zusammenspiel zwischen Adel und Kirche in Aschau auf. Der Vortrag findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum 250jährigen Jubiläum der Neuweihe der Aschauer Pfarrkirche statt.

Dienstag 5. August, 20.00 Uhr, Katholischer Pfarrsaal Aschau i. Ch., Eintritt frei

Meldungen suchen

Anmelden
Benutzername:
Passwort:

Archiv