Presse &
Download

Huldigung der Münchner Künstler an Prinzregent Luitpold von Bayern anlässlich der Einsetzung der Monumental-Kommission Pressebild

Erscheinungsdatum: 07.05.2021
in die Sammelbox

Huldigung der Münchner Künstler an Prinzregent Luitpold von Bayern anlässlich der Einsetzung der Monumental-Kommission

Franz von Stuck (1863–1928)

Öl auf Holz, 1901

Museum Villa Stuck

 

© Museum Villa Stuck

 

Prinzregent Luitpold erwarb sich große Verdienste als Förderer der Künste. Bereits 1887 verliehen ihm die Münchner Künstler den Ehrentitel „Artium protector“. Dieses Gemälde entstand anlässlich der Einsetzung der „Kommission für staatliche Monumentalbauten“ am 1. November 1901. Franz von Stuck gehörte um 1900 zu den angesehensten Künstlern im Deutschen Reich und malte mehrere Portraits des Prinzregenten.

 

Verwendung nur im Rahmen der Berichterstattung zur Bayerischen Landesausstellung 2021.

 

Götterdämmerung II – Die letzten Monarchen

Bayerische Landesausstellung 2021

Regensburg, Haus der Bayerischen Geschichte

23. Juni 2021 bis 16. Januar 2022

 

Veranstalter: Haus der Bayerischen Geschichte

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten

(Haus der Bayerischen Geschichte, Zeuggasse 7, 86150 Augsburg, www.hdbg.de)