Presse &
Download

Haus der Bayerischen Geschichte | Museum Pressemeldung

Erscheinungsdatum: 27.11.2019
in die Sammelbox

Haus der Bayerischen Geschichte | Museum

Inklusive Angebote im Haus der Bayerischen Geschichte

Das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg bietet Besucherinnen und Besuchern in seinen Ausstellungen verschiedene inklusive Angebote.

Augsburg / Regensburg, 27.11.2019. Die Dauerausstellung „Wie Bayern Freistaat wurde und was ihn so besonders macht“ erzählt anhand von persönlichen Objekten sowie vielen Medien- und Mitmachstationen die bayerische Geschichte in neun Generationen von 1800 bis in die Gegenwart. Tastbilder wie ein Porträt des ersten bayerischen Königs Max I. Joseph oder die Darstellung eines Anti-WAA-Demonstranten lassen Geschichte greifbar werden. Weitere Tastobjekte, Hör- und Riechstationen vervollständigen den unmittelbaren Zugang für Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen.

Bis 8. März 2020 findet im Sonderausstellungsbereich des Hauses der Bayerischen Geschichte zudem die Bayerische Landesausstellung „Hundert Schätze aus tausend Jahren“ statt. Für blinde und sehbehinderte Besucher stehen auch hier Taststationen zu ausgewählten Objekten zur Verfügung, wie z. B. das berühmte Dürer-Porträt von Jakob Fugger dem Reichen oder die Nachbildung eines Ritterkopfs aus Stein, die jeweils durch einen Hörbeitrag erläutert werden. An weiteren Hörstationen und einer Riechstation können Besucher/-innen noch weiter in die Geschichte eintauchen.

Für beide Ausstellung können Führungen gebucht werden, die speziell auf die Bedürfnisse von blinden und sehbehinderten Besuchern eingehen. Auch Führungen in Leichter Sprache sowie in Übersetzung mit einem Gebärdendolmetscher sind möglich.

Im Mediaguide bietet das Haus der Bayerischen Geschichte sowohl für die Landesausstellung als auch für die Dauerausstellung Führungslinien in Leichter Sprache und in Gebärdensprache. Die Gebärdenvideos sind zusätzlich mit Untertiteln versehen. Die Nutzung des Mediaguides ist für Inklusionszwecke kostenlos.

Behindertenparkplätze befinden sich im Bereich Ostengasse / Ecke Kalmünzergasse, also auf der Südseite des Museums. Alle Bereiche der Dauerausstellung, der Landesausstellung sowie alle Service-Einrichtungen sind barrierefrei erreichbar.

Schwerbehinderte ab 50% erhalten gegen Vorlage des Schwerbehinderten-Ausweises freien Eintritt. Eine Begleitperson ist ebenfalls frei.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.museum.bayern/service/inklusion.html und unter https://www.hdbg.de/basis/ausstellungen/aktuell/100-schaetze/inklusion.html

Für Fragen oder Führungsbuchungen steht Ihnen unsere Buchungshotline von Montag bis Freitag von 9-18 Uhr unter +49 (0)941 788 388 0 oder museumsfuehrung@stadtmaus.de zur Verfügung.

 

Haus der Bayerischen Geschichte | Museum

Donaumarkt 1, 93047 Regensburg

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag von 09:00 bis 18:00 Uhr. Montags geschlossen.

Fällt ein Feiertag auf einen Montag, so ist das Museum geöffnet.

Geschlossen am 24.12., 25.12., 31.12., 01.01. sowie am Karfreitag

 

Bis 08. März 2020 zusätzlich zur Dauerausstellung:

Bayerische Landesausstellung 2019/2020

„Hundert Schätze aus tausend Jahren“

 

Eintrittspreise bis 08. März 2020

(ausschließlich Kombiticket für Landes- und Dauerausstellung)

Erwachsene: 10,00 €
Ermäßigt (z. B. Senioren, Gruppen ab 15 Personen): 8,00 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sowie Schüler im Klassenverband und Studierende bis 30 Jahre: Eintritt frei

Die Eintrittskarte berechtigt im Haus der Bayerischen Geschichte zum Besuch der Bayerischen Landesausstellung und der Dauerausstellung, einlösbar an zwei unterschiedlichen Tagen.

 

Eintrittspreise ab 10. März 2020

Erwachsene: 5,00 €
Ermäßigt (z. B. Senioren, Gruppen ab 15 Personen): 4,00 €
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sowie Schüler im Klassenverband und Studierende bis 30 Jahre: Eintritt frei

 

Mediaguide

3,00 € pro Person

 

Führungen für Gruppen mit maximal 25 Personen in der Dauerausstellung des Museums ODER in der Bayerischen Landesausstellung:

Standardführung (ca. 75 Minuten):                                      € 95,00 zzgl. Eintritt

Kurzführung (ca. 45 Minuten):                                             € 80,00 zzgl. Eintritt

 

Kombiführung: Bayerische Landesausstellung

und Dauerausstellung (ca. 90 Minuten):                             € 98,00 zzgl. Eintritt

                                                                      

Für Informationen und Reservierungen melden Sie sich von Montag bis Freitag von 9-18 Uhr bei der Buchungshotline unter +49 (0)941 788 388 0.

 

Kontakt | Zentrale und Verwaltung

Haus der Bayerischen Geschichte

Zeuggasse 7, 86150 Augsburg

Telefon +49 (0)821 3295-0

E-Mail pressestelle@hdbg.bayern.de

www.hdbg.de

 

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.hdbg.de und www.hdbg.de/museum, Bild- und Textmaterial auf unserem Presseportal.

 

* Änderungen vorbehalten!