Trennlinie 01 Trennlinie 03

Plakatausstellung "Revolution! Bayern 1918/19"

Die Revolution von 1918/19 in Bayern gehört zu den spannendsten und turbulentesten Kapiteln der deutschen Geschichte. Anlässlich des bevorstehenden 100. Jubiläums gibt es ab sofort eine Neuauflage der Plakatserie "Revolution! Bayern 1918/19", die die Ereignisse der Revolution nachzeichnet. Die Plakatserie umfasst acht Plakate (A0), die über die Grundzüge der Revolution informieren, zwei Plakate mit zeitgenössischen Karikaturen und Plakaten sowie drei leere Plakate, die für die Präsentation von Schülerprojekten verwendet werden können. Ideen für den Einsatz der Plakate im Unterricht finden sich auf der HdBG-Homepage. Die Plakate werden kostenlos an Schulen und Bildungseinrichtungen abgegeben.

Die Revolution von 1918/19 in Bayern gehört zu den spannendsten und turbulentesten Kapiteln der deutschen Geschichte. Anlässlich des bevorstehenden 100. Jubiläums gibt es ab sofort eine Neuauflage der Plakatserie "Revolution! Bayern 1918/19", die die Ereignisse der Revolution nachzeichnet. Die Plakatserie umfasst acht Plakate (A0), die über die Grundzüge der Revolution informieren, zw... [weiter]

Link: http://www.hdbg.de/basis/themen-suche/geschichte-frei-haus/themen/revolution-bayern-191819.html
Datum: 15.11.2017

Plakatausstellung "Wir feiern Bayern"

100 Jahre Freistaat, 200 Jahre Verfassungsstaat: 2018 stehen zwei geschichtsträchtige Jubiläen an. Anlässlich des bayerischen Doppeljubiläums ist ein umfangreiches Festprogramm geplant, das unter dem Motto "Wir feiern Bayern" steht. Als Bestandteil des Jubiläumsprogramms gibt die Bayerische Staatskanzlei die Plakatserie "Wir feiern Bayern" heraus. Auf fünf A1-Plakaten werden Schlaglichter auf Demokratie und Verfassung in Bayern geworfen und dabei auch historische Themen aufgegriffen. Der Versand der Plakate an Schulen und Bildungseinrichtungen ist kostenlos und erfolgt über das Haus der Bayerischen Geschichte. Projektideen für die Verwendung der Plakatausstellung im Unterricht ergänzen das Angebot.

100 Jahre Freistaat, 200 Jahre Verfassungsstaat: 2018 stehen zwei geschichtsträchtige Jubiläen an. Anlässlich des bayerischen Doppeljubiläums ist ein umfangreiches Festprogramm geplant, das unter dem Motto "Wir feiern Bayern" steht. Als Bestandteil des Jubiläumsprogramms gibt die Bayerische Staatskanzlei die Plakatserie "Wir feiern Bayern" heraus. Auf fünf A1-Plakaten werden Schlaglichter auf D... [weiter]

Link: http://www.hdbg.de/basis/themen-suche/geschichte-frei-haus/themen/jubilaeumsjahr-2018.html
Datum: 15.11.2017

Abordnung ans Haus der Bayerischen Geschichte

Zum 26. Februar 2018 ist eine Mitarbeiterstelle am Haus der Bayerischen Geschichte im Rahmen einer max. auf fünf Jahre begrenzten Abordnung zu besetzen. Details finden Interessierte im Beiblatt des Amtsblatts des Bildungs- und Wissenschaftsministeriums vom 14. November 2017. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Link: https://www.verkuendung-bayern.de/files/kwmbl/2017/12/kwmbl-beiblatt-2017-12.pdf
Datum: 15.11.2017

Projekt fürs Jubiläumsjahr 2018

Zahlreiche Abgeordnete gestalten und prägen seit 200 Jahren Parlamentsgeschichte in Bayern. Das Projekt Die Stände-Versammlung 1819 und ihre Abgeordneten nimmt das Jubiläumsjahr 2018 zum Anlass, an die Verfassung von 1818 und den ersten Landtag zu erinnern. Die Erforschung einzelner Abgeordnetenbiografien soll dabei Anregung sein, sich mit den gewachsenen demokratischen Traditionen in Bayern auseinanderzusetzen und über einen regionalgeschichtlichen Zugang die Verbindung zur eigenen Lebenswelt herzustellen.

Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte sammeln mit Unterstützung örtlicher Geschichtsvereine Informationen zu einem Landtagsabgeordneten aus ihrer Region oder Heimatgemeinde und präsentieren ihre Ergebnisse online.

Zahlreiche Abgeordnete gestalten und prägen seit 200 Jahren Parlamentsgeschichte in Bayern. Das Projekt Die Stände-Versammlung 1819 und ihre Abgeordneten nimmt das Jubiläumsjahr 2018 zum Anlass, an die Verfassung von 1818 und den ersten Landtag zu erinnern. Die Erforschung einzelner Abgeordnetenbiografien soll dabei Anregung sein, sich mit den ... [weiter]


Flyer zum Projekt

Datum: 27.06.2017

Schülerlandeswettbewerb zur Reformationszeit

Bei der neuen Runde des Schülerlandeswettbewerbs "Erinnerungszeichen" dreht sich alles um die Frage "Bayern um 1500 - Zeit für Neues?" Der Wettbewerb richtet sich an alle Schularten und lockt auch dieses Jahr mit attraktiven Preisen. Einsendeschluss ist der 16. März 2018. Detaillierte Informationen zu Themenstellung und Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Bei der neuen Runde des Schülerlandeswettbewerbs "Erinnerungszeichen" dreht sich alles um die Frage "Bayern um 1500 - Zeit für Neues?" Der Wettbewerb richtet sich an alle Schularten und lockt auch dieses Jahr mit attraktiven Preisen. Einsendeschluss ist der 16. März 2018. Detaillierte Informationen zu Themenstellung und Teilnahmebedingungen finden Sie [weiter]

Datum: 26.04.2017

Schulische Projektpartner gesucht - Landesausstellung 2019 in Regensburg

Die Bayerische Landesausstellung 2019 in Regensburg mit dem Arbeitstitel „Bayern in 100 Objekten“ nimmt die Zeit von etwa 500 bis 1800 unter die Lupe. Das Thema bietet vielfältige Anknüpfungspunkte für das Fach Geschichte, eröffnet aber auch reiche Möglichkeiten für handlungsbezogene und kreative Projekte in Deutsch, Latein, Religion, Kunst oder Musik.

Sie planen eine Vernissage „Portraitkunst im Wandel“, ein P-Seminar zum Thema „Zwölf berühmte Regensburger/Nürnberger/Augsburger …“? Sie möchten mit Ihren Schülerinnen und Schülern durch die Ausstellung führen, ein historisches Lesebuch schreiben, ein Geschichtskartenspiel erstellen …?

Das Haus der Bayerischen Geschichte ist interessiert an Schulkooperationen und unterstützt im Rahmen seiner Möglichkeiten Projekte, die sich mit Themen der Landesausstellung befassen. Für nähere Informationen melden Sie sich gerne bei PD Dr. Christof Paulus (christof.paulus@hdbg.bayern.de).

Die Bayerische Landesausstellung 2019 in Regensburg mit dem Arbeitstitel „Bayern in 100 Objekten“ nimmt die Zeit von etwa 500 bis 1800 unter die Lupe. Das Thema bietet vielfältige Anknüpfungspunkte für das Fach Geschichte, eröffnet aber auch reiche Möglichkeiten für handlungsbezogene und kreative Projekte in Deutsch, Latein, Religion, Kunst oder Musik.

Datum: 13.03.2017

Plakatausstellung "Ritter, Bauern, Lutheraner"

Sie möchten sich mit Martin Luther beschäftigen oder einen ersten Eindruck vom Leben im 16. Jahrhundert gewinnen? Dann bieten sich die Plakatausstellung „Ritter, Bauern, Lutheraner“ zur gleichnamigen Bayerischen Landesausstellung 2017 an. Das Angebot „Geschichte frei Haus“ richtet sich an Schulen, Kirchengemeinden oder Vortragsreihen im Rahmen des Reformationsjubiläums.

Geschichte frei Haus wird für Schulungs- und Bildungszwecke verwendet, v.a. als temporäre Plakatausstellung im Unterricht. Die Plakate von Geschichte frei Haus werden kostenlos an die Bildungseinrichtungen in Bayern abgegeben und bieten flankiert von Material zur Erarbeitung auf der Homepage des Hauses vielfältige Möglichkeiten, sich mit dem Zeitalter der Reformation auseinanderzusetzen.

Sie möchten sich mit Martin Luther beschäftigen oder einen ersten Eindruck vom Leben im 16. Jahrhundert gewinnen? Dann bieten sich die Plakatausstellung „Ritter, Bauern, Lutheraner“ zur gleichnamigen Bayerischen Landesausstellung 2017 an. Das Angebot „Geschichte frei Haus“ richtet sich an Schulen, Kirchengemeinden oder Vortragsreihen im Rahmen des Refor... [weiter]

Link: http://www.hdbg.de/gfh/geschichte-frei-haus_themen_ritter-bauern-lutheraner.php
Datum: 07.11.2016