Objekte > Maximilian II. > Erinnerungskarte an die Bayerische Jubiläums-Landesausstellung 1906 in Nürnberg

Maximilian II.

 

Trennlinie 01



Erinnerungskarte an die Bayerische Jubiläums-Landesausstellung 1906 in Nürnberg

1906

Postkarte/Lichtdruck, Papier/Farbe, 9x14cm, um 1906, Nürnberg

Erinnerungskarte an die Bayerische Jubiläums-Landesausstellung 1906 in Nürnberg.

In einem tempelartigen Gebäude auf einem Podest ein Sockel mit einer von der Sonne angestrahlte Abbildung Prinzregent Luitpolds (als Büste dargestellt); ringsumher allegorische Gestalten der antiken Mythologie, u.a. eine Victoria-Figur, einen Lorbeerkranz über Luitpold haltend.
Die Treppe zum Podest heraufschreitend eine Frauengestalt, mit einer aus Türmen gebildeten Krone, einen Schlüssel zur Übergabe in der Hand haltend. Diese Frauengestalt vermutlich eine Alegorie der Stadt Nürnberg, die dem Prinzregenten den Stadtschlüssel übergibt bzw. den Stadtschlüssel vor ihm niederlegt.
Rechts unten vor dem Podest vier Personen (ein Mann als Philosoph oder Baumeister dargestellt), Fahnen schwenkend oder haltend. Im Hintergrund der Nürnberger Burgberg.
Oben über dem Eingangsbogen in lorbeerumkränzten Reliefen die Bildnisse der fünf bayerischen Könige und des Prinzregenten, darüber links das Wappen des Königreichs Bayern in der Fassung von 1806, recht das Wappen des Königreichs Bayern in der Fassung seit 1835, in der Mitte die bayerische Königskrone.
Unterhalb der gesamten Darstellung ein Zitat aus Richard Wagners Meistersingern „'Nürenberg mit höchstem Wert | Die Kunst und ihre Meister ehrt' (aus Richard Wagner's Meistersinger)“. 
Ganz unten: „Zur Erinnerung | an die | Bayerische-Landes-Jubiläums-Ausstellung | Nürnberg 1906“.

Künstler, Ersteller / Fotograf: R. Bader; Verlag: Kunstverlag Fritz Schardt, Nürnberg
Lageort: Augsburg, Haus der Bayerischen Geschichte
Copyright: Digitalbild: Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg