Ereignisse > Ludwig I. > 11. Landtag des Königreichs Bayern (1847)

Ludwig I.

 

Trennlinie 01

11. Landtag des Königreichs Bayern (1847)

20. September bis 30. November 1847

Von September bis November 1847 tritt die Ständeversammlung zu einem außerordentlichen Landtag zusammen. Die Versammlung ist notwendig, um Staatsanleihen für den Eisenbahnbau zu bewilligen, deren Kosten höher ausfallen als ursprünglich geplant. Es wird die letzte Ständeversammlung unter König Ludwig I.
Der 11. Landtag des Königreichs Bayern tagt von September bis November 1847.

Zum Verlauf siehe „Geschichte des Bayerischen Parlaments seit 1819“ (Überblick).