Ereignisse > Maximilian I. Joseph > Maximilian I. Joseph wird durch den bayerischen Landesherold Stürzer vor der Mariensäule in München zum König von Bayern ausgerufen (1806)

Maximilian I. Joseph

 

Trennlinie 01

Maximilian I. Joseph wird durch den bayerischen Landesherold Stürzer vor der Mariensäule in München zum König von Bayern ausgerufen (1806)

1. Januar 1806

Am Neujahrstag des Jahres 1806 wird der bayerische Kurfürst Max IV. Joseph zum König Max I. Joseph ausgerufen. Nach der offiziellen Zeremonie in der Münchner Residenz verkündet der bayerische Landesherold Stürzer dieses Ereignis auf den Straßen und Plätzen Münchens. Dazu läuten alle Glocken der Münchner Kirchen und zweihundert Böllerschüsse werden abgefeuert. Begleitet von 30 Mann der bürgerlichen Kavallerie verliest Stürzer die Proklamation und lässt sie an den Kirchentüren und öffentlichen Anschlagtafeln anbringen.