Objekte > Maximilian I. Joseph > Anna von Greiner (1861)

Maximilian I. Joseph

 

Trennlinie 01



Anna von Greiner (1861)

1861

Fotografie von Joseph Albert (1825–1886) nach dem Porträt von Friedrich Dürck (1809–1884) von 1861

Fotografie, 9 x 7,4 cm 

Anna wurde 1836 in Hausen bei Frankfurt am Main geboren. Sie war die Tochter des Schreiners Christian Jakob Bartelmann und seiner Verlobten Wilhelmine Herrlich. Sie verdingte sich als Schauspielerin in Hamburg und Braunschweig, ehe sie im Oktober 1857 am Hof- und Nationaltheater in München eine Anstellung fand. 1860 zog sie weiter nach Wien. Ihr Engagement dauerte nur wenige Monate. Sie kehrte nach München zurück und heiratete 1861 den Gutsbesitzer Emil von Greiner. Die Ehe wurde 1865 aufgelöst. Annas Todesjahr ist nicht bekannt.

Beleg:

Schönheiten-Sammlung. Gallerie von acht und dreissig weiblichen Bildnissen aus verschiedenen Ständen und Nationalitäten im Auftrage Sr. Maj. des Königs Ludwig I. von Bayern nach dem Leben gemalt von dem K. B. Hofmaler Joseph Stieler und im Saalbaue der Königl. Residenz zu München aufgestellt, in verkleinerten Photographien hrg. von der Königl. Bayer. priv. Kunstanstalt von Piloty & Loehle und dem K. Hofphotographen J. Albert zu München, München o.J. [ca. 1860] 

Künstler, Ersteller / Fotograf: Joseph Albert (Fotograf), Friedrich Dürck (Maler)
Lageort: Augsburg, Haus der Bayerischen Geschichte
Copyright: Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg