Ereignisse > Ludwig II.

Ludwig II.

 

Trennlinie 01

Verfügbare Seiten: [1] [2] [3]

26. Landtag des Königreichs Bayern (1873–1875)

Der 26. Landtag des Königreichs Bayern tagt - bei zwei Unterbrechungen - von November 1873 bis April 1875. Erneut wird er weder mit einer Thronrede noch mit Adressen eröffnet. Zum Verlauf siehe „Geschichte des Bayerischen Parlaments seit 1819“ (Überblick). [mehr...]

27. Landtag des Königreichs Bayern (1875–1876)

Der 27. Landtag des Königreichs Bayern tagt von September 1875 bis Juli 1876. Zum Verlauf siehe „Geschichte des Bayerischen Parlaments seit 1819“ (Überblick). [mehr...]

28. Landtag des Königreichs Bayern (1877–1881)

Der 28. Landtag des Königreichs Bayern tagt insgesamt über die lange Dauer von Juli 1877 bis Mai 1881. Er wird zwischenzeitlich acht mal vertagt und wieder einberufen. Zum Verlauf siehe „Geschichte des Bayerischen Parlaments seit 1819“ (Überblick). [mehr...]

29. Landtag des Königreichs Bayern (1881–1882)

Von September 1881 bis April 1882 tagt der 29. Landtag des Königreichs Bayern. Ludwig II. zieht sich in dieser Zeit immer mehr aus der Politik zurück und verkehrt auch mit seinen Ministern, die er weitgehend gewähren lässt, nur noch über sein Kabinettssekretariat. Zum Verlauf siehe „Geschichte des Bayerischen Parlaments seit 1819“ (Überblick). [mehr...]

30. Landtag des Königreichs Bayern (1883–1886)

Der 30. Landtag des Königreichs Bayern tagt von April 1883 bis Juli 1886. Neben der wachsenden Schulden Ludwigs II. auf Grund seiner Schlösserbauten, prägt v.a. die von der Regierung betriebene Entmündigung (9. Juni 1886) und der Tod von König Ludwig II. am 13. Juni 1886 diese Sitzungsperiode. Am 9. Juni 1886 übernimmt der Onkel von Ludwig II., Prinzregent Luitpold, als Stellvertreter des Königs die Regentschaft. Am Tag nach dem Tod des Königs werden Landtag und Öffentlichkeit davon in Kenntnis gesetzt, dass die Thronfolge auf dessen Bruder Otto übergegangen sei, wegen dessen Krankheit setz jedoch Prinz Luitpold seine Regentschaft fort. Zum Verlauf siehe „Geschichte des Bayerischen Parlaments seit 1819“ (Überblick). [mehr...]
Verfügbare Seiten: [1] [2] [3]