Schillingsfürst


 

BASISDATEN
Klostername  Schillingsfürst

Ortsname  Schillingsfürst

Regierungsbezirk  Mittelfranken

Landkreis  Ansbach

Orden  Franziskaner

Diözese  Bamberg

Patrozinium  S. Crucis exaltatae

Gründungszeit  1673

Gründer  Christian und Ludwig von Hohenlohe

Bewohner  Hospiz, ab 1687 Konvent

Aufhebung  1822

Weiternutzung  Kirche und Kloster blieben erhalten. Die Kirche wurde Pfarrkirche, in den Klostergebäuden wurden der Pfarrhof, die Knabenschule und eine Lehrerwohnung untergebracht.
 

SUCHE

LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen