.
Logo des Hauses der Bayerischen Geschichte
Reichenhall, St. Zeno


 

BASISDATEN
Klostername  Reichenhall, St. Zeno

Ortsname  Bad Reichenhall

Regierungsbezirk  Oberbayern

Landkreis  Berchtesgadener Land

Orden  Augustinerchorherren

Diözese  München und Freising

Pfarrei  Bad Reichenhall

Patrozinium  St. Zeno. Nebenpatr. seit 1728 Maria Himmelfahrt

Bewohner  8./9.Jh.OSB, 11.Jh.Kollegiatstift, ab1136 CRSA

Aufhebung  1803

Weiternutzung  Die Klosterkirche wurde Pfarrkirche, die Klostergebäude kamen in Privatbesitz. 1852 übernahmen Englische Fräulein die Gebäude.
 

SUCHE

LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen