Osterhofen


 

BASISDATEN
Klostername  Osterhofen

Ortsname  Osterhofen

Regierungsbezirk  Niederbayern

Landkreis  Deggendorf

Orden  Prämonstratenser

Diözese  Passau

Patrozinium  St. Margareta

Bewohner  1004/1009-1128 Kollegiatstift, ab 1128 OPraem

Aufhebung  1783

Weiternutzung 

Das Kloster diente als Dotation für das neugegründete Damenstift in München. Die Kirche wurde 1818 Pfarrkirche. Die Gebäude verkaufte das Damenstift 1833 an den Staat. 1858 übernahmen sie Englische Fräulein. 1938 wurden Teile der Anlage abgerissen.

 

SUCHE

AUS DEM HDBG-BILDARCHIV
Votivbild: Schutzmantelmadonna über dem Kloster Osterhofen, Ölgemälde, 1742, Osterhofen, ehem. Prämonstratenserkl./Frauenkapelle
Copyright: Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg (Voithenberg)

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken.
Weitere Bilder anzeigen


LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen