München, St. Jakob am Anger


 

BASISDATEN
Klostername  München, St. Jakob am Anger

Ortsname  München

Regierungsbezirk  Oberbayern

Landkreis  München

Orden  Klarissen der Franziskaner-Reformaten

Diözese  München und Freising

Patrozinium  St. Jakobus d.Ä.

Gründungszeit  1221 als Franziskanerkonvent(nach der Ordenstradition)

Gründer  Sighard Sendlinger

Bewohner  vor 1284 Franziskanermönche

Aufhebung  1803

Weiternutzung  Auf dem Areal entstand 1820/26 eine Gefängnis ("Fronfeste"), in Nutzung bis 1930. Konventbau und Kirche am Anger übernahm 1843 der Orden der Armen Schulschwestern U.L.Fr.
 

SUCHE

LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen