Edelstetten


 

BASISDATEN
Klostername  Edelstetten

Ortsname  Neuburg a.d. Kammel

Regierungsbezirk  Schwaben

Landkreis  Günzburg

Orden  Kanonissenstift

Diözese  Augsburg

Patrozinium  SS. Johannes Baptist u. Evangelist, St. Paul

Gründungszeit  1126

Bewohner  1153-Ende 15.Jh. wohl Augustinerchorfrauen

Aufhebung  1803

Weiternutzung  1803 erhielt der Fürst Ligne die Herrschaft Edelstetten als Entschädigung für die Grafschaft Fagnolles im Hennegau. 1805 erwarb Fürst Esterhazy die Anlage. Alle Gebäude blieben erhalten, die Kirche wurde Pfarrkirche.
 

SUCHE

AUS DEM HDBG-BILDARCHIV
Thalheimer, A., Johannes d.T. und Joh.d.Ev. mit Kirchenmodell, Fresko, 1710/11, Neuburg/Kammel, ehem. Damenstiftsk. St. Johannes
Copyright: Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg (Voithenberg, G.)

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken.
Weitere Bilder anzeigen


LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen