Beyharting


 

BASISDATEN
Klostername  Beyharting

Ortsname  Tuntenhausen

Regierungsbezirk  Oberbayern

Landkreis  Rosenheim

Orden  Augustinerchorherren

Diözese  München und Freising

Patrozinium  St. Johannes Baptist

Gründer  Judith, Witwe des Edlen Tageno von Pihartingen

Aufhebung  1803

Weiternutzung 

Die Klosteranlage ging in Privatbesitz über.

 

SUCHE

AUS DEM HDBG-BILDARCHIV
Kreuzaltar der Sakristei (eingefasst von stukkierten Dattelpalmen), Holzschnitzerei, Altar 1715/Palmen 1747, Tuntenhausen (Beyharting), ehem. Augustinerchorherren-Stiftskirche St. Johann Bapt. 
Copyright: Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg (Voithenberg, A.)

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken.
Weitere Bilder anzeigen


LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen