Regensburg, Augustinerkloster


 

LITERATUR

Literatur:

  • Ausstellungskatalog Ratisbona Sacra. Das Bistum Regensburg im Mittelalter, München-Zürich 1989, S. 276-279 (Peter Morsbach);
  • Hemmerle, Josef: Die Klöster der Augustiner-Eremiten in Bayern (Bayerische Heimatforschung Heft 12), München 1958, S. 76-80; 
  • Hemmerle, Josef: Zur geschichtlichen Bedeutung der Regensburger Augustiner, in: Verhandlungen des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg 101 (1960/61), S. 147-163;
  • Hemmerle, Josef: Das Regensburger Augustinerkloster St. Salvator 1267-1810, in: 700 Jahre Augustiner in Regensburg 1267-1967, Regensburg 1967, S. 11-35;
  • Kunzelmann, Adalbert: Geschichte der deutschen Augustiner-Eremiten, Bd. 1: Das dreizehnte Jahrhundert, Würzburg 1965; Bd. 3: Die bayerische Provinz bis zum Ende des Mittelalters, Würzburg 1972. 
  • Schmid, Alois: Regensburg (= Historischer Atlas von Bayern, Altbayern Heft 60), München 1995, 223-225


 

SUCHE

AUS DEM HDBG-BILDARCHIV
Legende des seligen Laienbruders und Augustiner-Eremits Friedrich von Regensburg, Tafelbild, 1691, Regensburg, Stadtpfarrkirche St. Cäcilia.
Copyright: Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg (Voithenberg, G.)

Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken.


LAGE IN BAYERN
Kartenausschnitt in Google Maps anzeigen