AUGUSTINERCHORHERREN



Rizzoni, Marco
Lebenszeit  (vor 1480–1520)

Wirkungsort  S. Giorgio (Verona)

Nachweis  Clm 26424 f. 113r–114v (Rizzoni, Marcus)

Biografie  Töpsl nennt in seinem Lexikonartikel als erstes Datum das Jahr 1480. Rizzoni sei zu diesem Zeitpunkt in die lateranensische Kongregation in Verona eingetreten und Mitkanoniker von Matteo Bosso gewesen. Aus dessen Briefen zitiert Töpsl ausgiebig die Rizzoni betreffenden Notizen und hebt seine Predigttätigkeit besonders hervor. Die Bildvorlage bezog Töpsl über Abt Suardi: „Mediolani in Bibliotheca Canonicorum Regularium S. Mariae Passionis exstat eius Effigies cum hac Epigraphe: Marcus Rizzonus Veronensis SS. Verbi Dei Praeco ardentissimus, graecis ac politioribus litteris eruditus. Obiit MDXX“ und fügt als Anmerkung dazu: „Delineationem eius habeo penes me“. Die Bildunterschrift orientiert sich sehr an der Originalvorlage.

Maler  Johann Baptist Baader

Entstehungszeit  1762/1763
 

SUCHE

VORSCHAU


Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken