AUGUSTINERCHORHERREN



Alexander Guy Pingré
Lebenszeit  (4.9.1711–1796)

Wirkungsort  Sainte-Geneviève (Paris)

Nachweis  Clm 26412 f. 218r–244r; Clm 26423 f. 163r–176v

Biografie  In der Bildunterschrift werden kurz die für Töpsl wichtigsten Daten im Leben des berühmten französischen Astronomen und Chorherren angedeutet, wie die Profess 1728 und seine Aufnahme in die Pariser Akademie der Wissenschaften 1753. Zu dem hier in der Bildunterschrift erwähnten größten astronomischen Ereignis der Epoche, der Beobachtung des Durchgangs der Venus durch die Sonne am 6. Juni 1761, war von Pingré auch Gerhoh Steigenberger eingeladen worden. Pingré reiste zur Beobachtung dieses Vorgangs auf die Insel Rodriguez. 1763 bat Töpsl den in Paris weilenden Steigenberger um eine Bildvorlage, allerdings erfolglos. 1768 wandte sich Töpsl an Mercier um eine Vorlage für ein Gemälde. 1769 hatte Töpsl aus Frankreich Druckwerke mit einem Bild von Pingré erhalten. Die Datierung des Bildes ist somit 1769 oder kurz danach anzusetzen.

Entstehungszeit  1769/1770
 

SUCHE

VORSCHAU


Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken