AUGUSTINERCHORHERREN



Paschalis II.
Lebenszeit  (Pontifikat 14.8.1099 – 21.1.1118)

Nachweis  Clm 26412 f. 52r–53r

Biografie  Nach den Angaben bei Töpsl war der spätere Papst zunächst im Laterankloster, dann in Cluny, bevor er unter Gregor VII. zum Abt von S. Lorenzo fuori le Mura in Rom. Das in der Bildunterschrift genannte Schisma bezieht sich auf die Einsetzung des Gegenpapstes Wibert von Ravenna durch König Heinrich IV. in der Auseinandersetzung des Investiturstreites. Töpsl gibt auch einen Hinweis aus eine Abbildung: “Imaginem autem Paschalis pictam, quae in aede S. Nicola a se in Lateranensi Palatio exstructa, videre potest Callistus II Papa ornavit his verbis: Ecclesiae Decus Paschalis Papa secundus Albertum damnat, Maynulphum, Theodericum.”

Maler  Johann Baptist Baader
 

SUCHE

VORSCHAU


Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken