AUGUSTINERCHORHERREN



Meier, Benno
Lebenszeit  (1625–1698, res.1687)

Wirkungsort  Ranshofen

Nachweis  Töpsl, Elenchus, S. 11

Biografie  Meier, 1665 zum Propst von Ranshofen gewählt und 1687 zurückgetreten, ist zwar im Elenchus aufgeführt, ein Lexikonartikel ist aber aufgrund der sehr spärlichen Überlieferung von Buchstabe M nicht überliefert. Töpsl stützte sich bei der Bildunterschrift teilweise auf Petrus, wonach Ranshofen 1677 von Papst Innozenz XI. eine Bulle erhalten habe. 1761 hatte Töpsl in Ranshofen um die Übersendung von Abbildungen für seine Chorherrengalerie angefragt. Als Vorlage kommt ein Kupferstich von Johann Ulrich Kraus von 1688 in Betracht, der die Pröpste Benno Meier und Ivo Kurzbauer zeigt.
 

SUCHE

VORSCHAU


Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken