AUGUSTINERCHORHERREN



Bozenhart, Hieronymus
Lebenszeit  (1682 – 13.4.1721)

Wirkungsort  Wettenhausen

Nachweis  Clm 26401 f. 425r–426v; Clm 26418b f. 292r–294v.

Biografie  Hieronymus Bozenhart wurde 1682 in Elchingen geboren. Nach Profess in Wettenhausen und der Promotion in Theologie an der Universität Dillingen war er Novizenmeister und Dekan. Er lehrte im Wengenkloster in Ulm Theologie und starb am 13.4.1721 im 39. Lebensjahr. Der Text der Lebensbeschreibung findet sich teilweise auch im Lexikonartikel. Töpsl zitiert einen Werktitel, der 1717 in Ulm erschienen war: “Solitudo sacra novitiis apostolici, ab Hyeronimo Bozenhart imperialis et antiquissimi collegii ad B.V. in Wettenhausen Can: Reg: SS: Theologiae Licentiato et Professore emerito, nunc Decano et Novitiorum Magistro“. Die Bildvorlage war Töpsl Ende 1763 aus Wettenhausen zur Verfügung gestellt worden.

Entstehungszeit  1764
 

SUCHE

VORSCHAU


Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken